Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
RB-Archiv Ordnungsamt verbietet Pläne von RB – Zum Derby gegen Lok gilt Alkoholverbot im Stadion
Sportbuzzer RB Leipzig RB-Archiv Ordnungsamt verbietet Pläne von RB – Zum Derby gegen Lok gilt Alkoholverbot im Stadion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 22.02.2013
Von Matthias Roth
Anzeige

Die Behörde ordnete die Begegnung in der Kategorie der Risikospiele ein.

Die Bullen hatten ursprünglich andere Pläne. In den für die Heimfans vorgesehenen Sektoren A und B sollte wie gewohnt Bier mit Alkohol ausgeschenkt werden. Dagegen wollten die Rasenballer in den für die Lok-Anhänger reservierten Sektoren C und D nur Getränke ohne Alkohol zulassen. Darüber hatte die Leipziger Volkszeitung am Freitag berichtet und die Stadtverwaltung damit aufmerksam gemacht.

Anzeige

RB-Sicherheitsbeauftragter Uwe Matthias verteidigt die Idee. „Seit RB Leipzig besteht, gab es nicht einen Fall von Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten nach dem Spiel im Zusammenhang mit Alkohol“, sagte der frühere Chef der Leipziger Kriminalpolizei. Es sei deshalb nicht einzusehen, weshalb Anhänger von RB nicht ihr Bier zum Spiel trinken dürften. „Man muss honorieren, wenn sich Fans gut benehmen“, meinte Matthias. Das für Sonntag geplante Modell sei bereits gegen den FC Carl Zeiss Jena Anfang Dezember erfolgreich erprobt worden.

Die Polizei richtet sich auch ohne Alkoholausschank wieder auf einen Großeinsatz ein. Beim Hinspiel im vergangenen September hatten die Beamten nach Ausschreitungen vor dem Stadion elf Randalierer aus der Lok-Szene festgenommen. Damals setzten die Ordnungshüter auch einen Wasserwerfer ein. Den zur Trennung von Fangruppen aufgestellte Bauzaun auf dem Parkplatz vor der Arena traten die Chaoten einfach um. „Daraus haben wir unsere Lehren gezogen“, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt. Die Beamten hätten Laufwege der Anhänger analysiert und wollten nun eine noch striktere Trennung durchsetzen. Zur Zahl der eingesetzten Polizisten wollte sich Voigt nicht äußern. Sie seien aber auf alle Möglichkeiten vorbereitet. Auch Wasserwerfer ständen im Hintergrund in Bereitschaft.

[image:phpNWPSqh20110726112325.jpg]

Die Bewohner des Waldstraßenviertels müssen sich am Spieltag wieder mit Einschränkungen abfinden. Nach Angaben des Ordnungsamtes wird die Straße Am Sportforum zwischen Jahnallee und Kreisverkehr um 10 Uhr gesperrt. Die Parkplätze Arena 1 und 2 sowie Jahnallee seien für die Fans von RB vorgesehen. Für die Gästeanhänger steht der Parkplatz Goyastraße zur Verfügung. Die Behörde rät allerdings zum Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr. Eintrittskarten gelten jeweils vier Stunden vor und nach der Begegnung als Ticket für Bus und Bahn. Zudem hätten die Mitarbeiter des Amtes rund um das Stadion zahlreiche Halteverbote angeordnet.

Matthias Roth