Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
RB-Archiv RB Leipzig entlässt Trainer Peter Pacult – Alexander Zorniger kommt aus Großaspach
Sportbuzzer RB Leipzig RB-Archiv RB Leipzig entlässt Trainer Peter Pacult – Alexander Zorniger kommt aus Großaspach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 03.07.2012
Peter Pacult. Quelle: GEPA Pictures
Anzeige
Leipzig

Die personelle Veränderung sei Teil einer Strukturänderung bei RB, hieß es weiter. Zorniger war erst vor wenigen Tagen beim Süd-Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach zurückgetreten und stehe laut seines neuen Arbeitsgebers für Offensivfußball.

Mit seinem bisherigen Team verpasste Zorniger "nur knapp den Aufstieg in die 3. Liga", heißt es weiter in einer Mitteilung des Leipziger Clubs. Das sei gleichzeitig auch der größte Erfolg der Vereinsgeschichte der Großaspacher, die Zorniger während seines zweijährigen Engagements auch in die erste Runde des DFB-Pokals geführt hat. Seit Anfang des Jahres trainierte der Neu-Leipziger bei der SG Sonnenhof unter anderem auch den früherern RB-Kicker Shaban Ismaili.

Anzeige

Vor seinem Traineramt beim einstmals von Hotelbesitzer Uli Ferber (Erlebnishotel Sonnenhof) als Thekenmannschaft gegründeten und später unter anderem durch das spielerische Geschick von Ralf Rangnick in höhere Ligen gelangten Club, stand Zorniger beim 1. FC Normannia Gmünd an der Linie, mit denen er den Aufstieg von der Verbandsliga in die Oberliga Baden-Württemberg schaffte. Im Anschluss fungierte der heute 44-Jährige bis Ende 2009 als Co-Trainer von Markus Babbel beim Bundesligisten VfB Stuttgart, ehe er im Sommer 2010 nach Großaspach wechselte.

Zorniger hatte vor Kurzem die Ausbildung zum DFB-Fußball-Lehrer als Lehrgangsbester abgeschlossen. Der neue Cheftrainer soll zusammen mit dem ebenfalls neuen Sportdirektor Ralf Rangnick am Mittwoch offiziell bei RB Leipzig vorgestellt werden. Unklar ist bisher, ob neben Pacult auch weitere RB-Mitarbeiter, wie etwa Sportdirektor Wolfgang Loos oder Pressesprecher Sharif Shoukry, das Feld räumern sollen.

Der Österreicher Peter Pacult hatte das Traineramt bei den Leipzigern erst im Juni vergangenen Jahres übernommen, verpasste mit seiner Mannschaft aber den anvisierten Aufstieg in die dritte Bundesliga. Im DFB-Pokal erreichte RB unter Leitung des 52-Jährigen nach einem sensationellen Sieg gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg immerhin die zweite Runde, schied dann aber gegen den FC Augsburg aus dem Wettbewerb.

lyn / rob / mpu