Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Aus Plock nach Leipzig: SC DHfK verpflichtet polnischen Nationalspieler
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig News Aus Plock nach Leipzig: SC DHfK verpflichtet polnischen Nationalspieler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
13:54 28.03.2018
Maciej Gebala. Quelle: dpa
Leipzig/Plock

Jetzt ist es amtlich: Der SC DHfK Leipzig verstärkt sich auf der Kreismitte mit dem polnischen Nationalspieler Maciej Gebala. Das teilten die Grün-Weißen und sein bisheriger Verein Wisla Plock am Mittwoch mit. „Die Bundesliga ist die beste Liga der Welt. Jeder junge und ehrgeizige Spieler in Polen würde sich für diesen Weg entscheiden“, so Gebala.

Einen entscheidenden Anteil am Wechsel habe Trainer Michael Biegler gehabt. „Ich vertraue ihm, weil er mich auch in die polnische Nationalmannschaft geholt hat“, so der Zweimeter-Mann. In den vergangenen Wochen habe er sich sehr um den Transfer bemüht. Gebala erhält in Leipzig einen Vertrag bis 2020. Weil sein Kontrakt in Plock noch ein Jahr gültig war, wird eine Ablösesumme fällig.

Spricht perfekt Deutsch

Maciej kommt aus der Talentschmiede in Danzig und bringt trotz seines jungen Alters schon viel Erfahrung mit. Er spricht perfekt Deutsch, sodass wir uns eine schnelle Integration in die Mannschaft versprechen“, sagte Biegler.

Gebala hat in den verangenen beiden Jahren für das polnische Spitzenteam gespielt und in 84 Spielen insgesamt 135 Tore erzielt. Dabei sammelte er auch Erfahrungen in der Champions League und trat in dieser Saison gegen Weltklasse-Mannschaften wie den FC Barcelona und die Rhein-Neckar Löwen an. Dabei erzielte er mit seinen Kollegen einige Achtungserfolge, schaffte aber nicht den Sprung ins Achtelfinale.

Alte Bekannte beim SC DHfK

Vor seiner Rückkehr nach Polen war Gebala bis 2016 drei Jahre beim SC Magdeburg aktiv, kam aber zumeist in der zweiten Mannschaft zum Einsatz. In der Bundesliga bestritt er 15 Partien für den SCM. Aus dieser Zeit kennt er bereits Maximilian Janke und Andreas Rojewski, mit dem er auch in der polnischen Nationalmannschaft spielte. Am vergangenen Sonntag sah sich der 24-Jährige bereits in der Arena das Spiel seines neuen Vereins gegen den TVB Stuttgart an.

Vom Neuzugang erwarten sich die Leipzig nicht nur zusätzliche Wucht im Angriff, sondern auch weitere Möglichkeiten im Innenblock der Abwehr. Gebala ersetzt in Leipzig Benjamin Meschke, der keinen neuen Vertrag erhielt und im Sommer zu Zweitligist Balingen-Weilstetten wechselt.

Matthias Roth

Oficjalnie: Po sezonie przeniosę się do Bundesligi. Od lipca reprezentował będę barwy SC DHfK Leipzig, prowadzonego...

Gepostet von Maciej Gębala am Mittwoch, 28. März 2018

Vor dem Ländervergleich gegen Serbien plaudern die beiden Leipziger Handball-Nationalspieler Niclas Pieczkowski und Philipp Weber mit den Fans. Wir verlosen dazu das DHB-Trikot von Pieczkowski.

05.04.2018

Nach einer überragenden Hinrunde stottert der Motor bei den Handball-Männern des SC DHfK Leipzig. Manager Karsten Günther erklärt die Gründe, was jetzt zu tun ist und was Trainer Michael Biegler in der Mannschaft verändert.

26.03.2018

Die Suche nach einem Nachfolger von Benjamin Meschke beim SC DHfK läuft. Beim Spiel am Sonntag saß bereits ein möglicher Neuzugang in der Arena auf der Tribüne.

25.03.2018