Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Biegler macht sich um seine Verletzten Sorgen
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig News Biegler macht sich um seine Verletzten Sorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
15:20 13.04.2018
DHfK-Trainer Michael Biegler. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Eine Sache nervt DHfK-Trainer Michael Biegler so richtig. Seit seinem Amtsantritt im Januar konnte er noch nicht einmal mit dem kompletten Kader trainieren. Hauptproblem: Immer wieder sind Spieler verletzt. Und so ist es auch vor der Partie am Sonntag gegen GWD Minden (Anwurf 12.30 Uhr, Arena). „Ich mache mir langsam Sorgen, weil wir in unsere Personalien keine Konstanz bekommen“, so der Coach.

Fall 1: Philipp Weber hatte bis Donnerstag Trainingsverbot. Der 25-Jährige leidet nach den Länderspielen mit der DHB-Auswahl an einer Schleimbeutelentzündung die auf die Patellasehne drückt. Sein Einsatz wackelt.

Fall 2: Andreas Rojewski hat seit dem Spiel in Flensburg wieder Schmerzen im Knie. „Bei ihm bekommen wir seit Januar keine Ruhe hinein“, so Biegler. Für Einsatzzeiten könnte es am Sonntag aber reichen, um Gregor Remke zu entlasten.

Fall 3: Avis Jurdzs ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, seine Hand ist aber nach einer Bänderverletzung noch geschwollen. Biegler hat für ihn die Übungen deshalb angepasst. Minden könnte für den Letten noch zu früh kommen.

Fall 4: Maximilian Janke hat seine Knieprellung aus dem Stuttgart-Spiel auskuriert. Er soll der Abwehr Stabilität verleihen und Impulse im Angriff setzen.

Biegler betont aber auch: Alle Spieler brennen auf einen Einsatz, werden dann aber immer wieder ausgebremst.

Minden hat mit dem Abstieg nur noch theoretisch etwas zu tun. Gerade die Position im Niemandsland der Tabelle macht die Ostwestfalen so gefährlich. „Minden kommt mit hohen Freiheitsgraden“, glaubt der Trainer. Anders ausgedrückt: Die Mannschaft von Coach Frank Carstens kann ohne Druck aufspielen.

Lucas Krzikalla und seine Kollegen wollen unbedingt zwei weitere Punkte einsammeln, um am Saisonende das Ergebnis aus der Vorsaison mit 35 Zählern noch zu überbieten. Der Außenspieler erwartet eine hartes Spiel. „Minden greift gern durch“, so der Lehramtsstudent.

Das ist vor dem Spiel noch wichtig:

Die Arena öffnet erst eine Stunde vor dem Anpfiff. Am Abend zuvor ist die Halle mit der „Schlagernacht des Jahres“ belegt. Die Umbauarbeiten benötigen Zeit.

Der SC DHfK hat den „Europa-Club 1966“ gegründet. Darin sollen kleine und mittlere Sponsoren betreut werden. Der Name erinnert an den Sie im Landesmeister-Cup vor 52 Jahren. Einige der erfolgreichen DHfK-Spieler von damals sind am Sonntag in der Arena zu Gast.

Die B-Jugend des SC DHfK spielt in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft bereits am Sonnabend um 15.30 Uhr in der Sporthalle am Rabet gegen die SG Flensburg-Handewitt.

Von Matthias Roth

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

GWD Minden ist für André Haber ein besonderer Gegner. Gegen die Ostwestfalen gab er seinen Einstand als Cheftrainer des SC DHfK. Am Sonntag ist der TSV in Leipzig zu Gast.

12.04.2018

Die Handballer des SC DHfK und der SG LVB Leipzig machen bei den Männern gemeinsame Sache und haben eine Spielgemeinschaft gegründet. Sie tritt künftig als SG Leipzig an.

11.04.2018

Beim SC DHfK gab es vor dem Sonntagsspiel gegen den GWD Minden strahlende Gesichter: Andreas Rojewski und Bastian Roscheck wurden jeweils Vater.

10.04.2018