Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Neuzugang für Leipzigs Handballer: Yves Kunkel wechselt wohl zum DHfK
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig News Neuzugang für Leipzigs Handballer: Yves Kunkel wechselt wohl zum DHfK
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
11:18 28.03.2017
Das Team vom SC DHfK bekommt wahrscheinlich Verstärkung. (Archivbild) Quelle: Christian Modla
Leipzig

Während derzeit vor allem der mögliche Weggang von DHfK-Cheftrainer Christian Prokop Schlagzeilen macht, scheint eine andere Personalie bereits entschieden zu sein: Wie LVZ.de erfuhr, wechselt Linksaußen Yves Kunkel zur kommenden Saison vom Bundesliga-Konkurrenten HBW Balingen-Weilstetten nach Leipzig.

Dabei würde der Neuzugang des 22-jährigen Rechtshänders auch einen Abschied bedeuten: Marvin Sommer, der auf der gleichen Position spielt, kam bisher kaum zum Einsatz, kämpfte oft mit Verletzungen. Nun läuft sein Vertrag zum Saisonende aus. Der zweite Linksaußen im DHfK-Team, Lukas Binder, hat seinen Kontrakt hingegen gerade erst um drei Jahre verlängert.

Kunkels alter Verein äußerte sich bereits zum Abgang. „Ja, wir wären mit Yves gerne in die nächste Saison gegangen, aber nachdem er sich jetzt so frühzeitig entschieden hat, müssen wir diese Entscheidung akzeptieren“, bedauert HBW-Geschäftsführer Wolfgang Strobel den Verlust.

In Leipzig trifft Kunkel auch auf alte Bekannte: Mit Jens Vortmann und Christoph Steinert spielte der sichere Siebenmeter-Schütze gemeinsam in Minden, ehe er 2015 nach Balingen wechselte. Mit 71 Toren in zwölf Spielen - davon 36 Siebenmeter-Treffer - ist der 22-Jährige derzeit auf Platz Fünf der Bundesliga-Torschützen.

jhz

Der Kader des SC DHfK Leipzig füllt sich wieder. Gegen GWD Minden planen zwei Spieler am Sonntag ihr Comeback. Für Christoph Steinert wird es ein besonderes Spiel.

03.04.2017

Minden vor Augen den Bundestrainer im Kopf: DHfK-Coach Christian Prokop erlebt emotionale Wochen. Seine Zukunft hat sich zur Hängepartie entwickelt.

17.11.2016

Schon seit mehreren Wochen buhlt DHB-Vize Bob Hanning um die Dienste von DHfK-Coach Christian Prokop. Jetzt wird ein Abschied in Leipzig immer wahrscheinlicher.

16.11.2016