Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News SC DHfK Leipzig drohen gleich sechs Spieler auszufallen
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig News SC DHfK Leipzig drohen gleich sechs Spieler auszufallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
14:54 31.03.2018
Max Janke leidet an einer Knieprellung. Quelle: Rainer Justen
Anzeige
Leipzig

Bittere Nachrichten vom SC DHfK Leipzig: Die Bundesliga-Handballer mussten am Sonnabend ihre Osterreise nach Flensburg mit einem arg dezimierten Kader antreten. Neben den verletzten Franz Semper und Aivis Jurdzs müssen nun auch die grippegeplagten Yves Kunkel und Peter Strosack auf der linken und rechten Außenbahn passen.

Ungewiss ist noch der Einsatz von Maximilian Janke. Der Rückraumspieler leidet an den Folgen einer Knieprellung wird aber mit an die Grenze zu Dänemark fahren. „Max ist im letzten Spiel gegen Stuttgart nach Gegnerkontakt auf sein Knie gefallen. Wir haben in dieser Woche eine MRT-Diagnose durchgeführt, um eine schwerwiegende Verletzung auszuschließen“, so Mannschaftsarzt Pierre Hepp.

Anzeige

Und damit nicht genug: Tobias Rivesjö leidet an einem Magen-Darm-Infekt und könnte ebenfalls gegen die SG Flensburg-Handewitt (Anwurf, Sonntag, 12.30 Uhr) ausfallen. Er fährt zwar ebenfalls nach Schleswig-Holstein, darf aber nicht mit im Mannschaftsbus sitzen, um keinen Kollegen anzustecken.

„Auch wenn wir arg gebeutelt nach Flensburg reisen, werden wir auf keinen Fall das Handtuch werfen, sondern alles in die Waagschale werfen, um der SG Flensburg-Handewitt Paroli zu bieten“, so Manager Karsten Günther.
LVZ

Anzeige