Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
SC DHfK inside Yves Kunkel
Sportbuzzer SC DHfK Leipzig SC DHfK inside Yves Kunkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
SC DHFK
14:11 18.12.2017
Jung-Nationalspieler Yves Kunkel gehört zu den begeehrtesten Handball-Talenten Deutschlands. Quelle: Christian Modla

Wenn Du nicht gerade auf der Platte stehst, wie sorgst Du für den richtigen Ausgleich?

Für den richtigen Ausgleich sorge ich durch mein Sportmanagement-Studium hier in Leipzig, was einige Zeit in Anspruch nimmt. In fünf Wochen wird es dann für meine Freundin und mich ein neues „Hobby“ geben, denn wir schaffen uns einen Hund, einen Australian Shepherd, an. Besonders die Anfangszeit wird für uns beide mit Sicherheit auch etwas stressig werden.

Steckbrief

Yves Kunkel

geboren: 13.05.1994

Nationalität: deutsch

Im Verein seit 2017

Position: Linksaußen

Trikotnummer 15

letzter Verein: HBW Balingen Weilstetten

Ist es eine große Herausforderung, gleichzeitig neben dem Profisport ein Studium zu absolvieren und wie bekommst du das unter einen Hut?

Neben dem Profisport zu studieren ist schon etwas komplizierter, als sich nur auf ein Studium zu konzentrieren. Die Uni kommt mir dabei aber sehr entgegen. Ich kann mir die Veranstaltungen so legen, dass sie sich nicht mit meinem Trainingsplan überschneiden. Von daher ist das kein großes Problem, und ich bekomme die Uni-Termine und Trainings-zeiten gut unter einen Hut.

Der nächste Gegner ist ja immer der schwerste … Jetzt kommt mit dem HC Erlangen ein Club nach Leipzig, der gerade in einer Krise steckt. Was ist die größte Herausforderung an einem solchen Gegner?

Erlangen hat in dieser Saison auch schon gute Spiele gemacht. Wir wissen, was auf uns zukommt. Im letzten Heimspiel hatten wir mit dem bis dahin punktlosen TuS N-Lübbecke  schon ein Team zu Gast, das in einer Krise steckte. Wir werden am Sonntag hellwach sein und wollen von Beginn an und über 60 Minuten kämpfen.

SC DHfK inside

Alle Artikel der Serie hier!

Aktuelle und weitere Informationen über Yves Kunkel.

SC DHfK inside Spielerporträt - Aivis Jurdzs

Als etwas holprig könnte man den Einstand des lettischen Nationalspielers Aivis Jurdzs beim SC DHfK im Jahr 2015 bezeichnen. Doch nach einem zähen Rechtsstreit mit dessen vorherigen Arbeitsgeber ThSV Eisenach ist Lettlands Handballer des Jahres 2013  heute nicht mehr aus dem Leipziger Kader wegzudenken. Die jüngsten Heldentaten des Mannes, der fast zwei Meter misst und mehr als 100 Kilogramm wiegt: spielentscheidende Hammertore wie zuletzt gegen Hannover-Burgdorf und Wetzlar. Sein Markenzeichen: wenige Worte.

18.12.2017
SC DHfK inside Spielerporträt - Bastian Roscheck

Er bringt seine Gegner zur Weißglut und hält hinten den Laden dicht. Bastian Roscheck ist mit seinen 1,90 Metern und 90 Kilogramm der Cheforganisator in der Abwehr des SC DHfK Leipzig.

18.12.2017
SC DHfK inside Spielerporträt - Tobias Rivesjö

Der schwedische Handballer Tobias Rivesjö wurde am 21. Oktober geboren und begann seine Karriere beim HK Aranäs. Im Jahr 2011 wechselte er in die norwegischen Postligaen zum IL Runar. Bevor er 2016 beim SC DHfK Leipzig begann, spielte er beim TV Emsdetten und HC Erlangen.

18.12.2017