Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional 16.000 Starter beim Rennsteiglauf - Innenminister Friedrich nimmt überraschend teil
Sportbuzzer Sport Regional 16.000 Starter beim Rennsteiglauf - Innenminister Friedrich nimmt überraschend teil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 12.05.2012
Quelle: dpa
Schmiedefeld

Marathon-Sieger Marcel Bräutigam lief 2:38:09 Stunden und den Halbmarathon gewann Phillip Wilaschek in 1:11:02 Stunden. Bei den Frauen gingen die Tageserfolge auf den Hauptstrecken unter insgesamt 15.967 Startern an die für Kassel startende Bad Salzungerin Stefanie Wiesmair im Halbmarathon, die Erfurterin Kristin Eisenacher auf der Marathon-Distanz und Karin Russ aus Österreich im Supermarathon.

Als Überraschungsstarter beim Jubiläumslauf landete der von der Laufgruppe des BKA Berlin gemeldete Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich in 2:33:04 Stunden auf der 21,1 Kilometer langen Strecke auf dem 3655. Platz unter den 6043 Startern. „Gewandert bin ich auf dem Rennsteig schon einige Male, aber nun bin ich erstmals beim Rennsteiglauf gestartet. Die Atmosphäre und das Gemeinschaftserlebnis sind großartig“, sagte der aus dem oberfränkischen Naila stammende CSU-Politiker.

Für die sportlichen Höhepunkte sorgten jedoch andere. Der 28 Jahre alte Christian Seiler pulverisierte nach je drei Siegen im Halbmarathon und Marathon nicht nur die alte Bestzeit, er lief mit 16:17 Minuten auch einen Rekord-Vorsprung heraus. „Ab der Hälfte bin ich mein eigenes Rennen gelaufen. Schließlich wollte ich siegen“, sagte der 28 Jahre alte Entwicklungsingenieur. Das sei alles Neuland für ihn gewesen. „Im Training bin ich nie mehr als 50 Kilometer am Stück gelaufen. Da kamen bei mir dann auch gewisse Zweifel auf“, erzählte Seiler.

Dagegen war sich der aus Großbreitenbach stammende ehemalige Biathlet Marcel Bräutigam seiner Sache sicher. „Ich will gewinnen und mich an der Streckenbestzeit messen“, hatte er bereits vor dem Start verkündet. „Mit dem Sieg hat’s geklappt. An der Bestzeit fehlten anderthalb Minuten. Das muss ich nochmals versuchen“, scherzte der Bereitschaftspolizist nach seinem überlegenen Start-Ziel-Sieg im Ziel, das er mit 12:47 Minuten Vorsprung erreichte.

dpa

In der letzten Auswärtspartie der Saison treffen die Leipziger Handballer der SG LVB am Samstag auf den TV-Jahn Duderstadt. Für die Niedersachsen geht es dabei um das Erreichen des Relegationsplatzes zum Verbleib in der Dritten Liga.

11.05.2012

Die Zweitligahandballer des SC DHfK Leipzig müssen in der kommenden Saison voraussichtlich auf Hilfe vom SC Magdeburg verzichten. Der Erstligist will nun doch nicht Rückraumspieler Philipp Weber für ein Jahr nach Leipzig ziehen lassen.

08.05.2012

Das Fußball-Finale der Champions League zwischen dem FC Bayern und dem FC Chelsea London hat Auswirkungen bis in die dritte Handball-Liga. Alle Spiele des 19. Mai hat die Staffelleitung von 19 Uhr um eine halbe Stunde auf 18.30 Uhr vorverlegt.

08.05.2012