Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Handballer der SG LVB aus Leipzig siegen im Sachsenderby gegen Aufsteiger HC Elbflorenz
Sportbuzzer Sport Regional Handballer der SG LVB aus Leipzig siegen im Sachsenderby gegen Aufsteiger HC Elbflorenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 23.09.2012
LVB-Kreisläufer Tommi Sillanpää beim Torwurf. (Archivfoto) Quelle: Martin Glass
Leipzig

Den umjubelten Schlusspunkt setzte Jacob Fritsch mit seinem entscheidenden Treffer wenige Sekunden vor Ablauf der Spielzeit.

Beide Teams gingen nervös in die Partie, ließen in der Anfangsphase Abschlussschwächen erkenne. Nach sieben Minuten stand es immer noch 1:1. Dann steigerten sich beide Mannschaften aber zunehmen und boten den Zuschauern einen packenden Kampf. Bis zu Pause hatten sich die Gastgeber kleine Feldvorteile erspielt und führten knapp mit 11:10.

Mit Wiederanpfiff wirkten die Dresdner dominanter, vor allem, als die Leipziger weniger später nur noch zu viert auf dem Feld standen. Mit einem beherzten Schlussspurt gelang es ihnen aber am Ende doch noch, den Aufsteiger aus der Landeshauptstadt in die Schranken zu verweisen.

SG LVB: Schulz (TH), Ziebert (TH), Eulitz 3, Meiner 3, Uhlig 6, Fritsch 3, Berthold 3, René Wagner, Höhne 4, Wendlandt 3, Sillanpää 3, Hanner, Zerrenner.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Dritten Liga Ost kommt es am Samstag zum Sachsenderby: Die Handballer der SG LVB empfangen vor heimischer Kulisse den HC Elbflorenz aus Dresden. Beide Teams spielen auf Sieg, die Gastgeber aus Leipzig wollen ihre Heimserie unbedingt fortsetzen.

20.09.2012

Die L.E.Volleys starten am kommenden Wochenende in die neue Saison. Am Sonntag sind die Zweitliga-Volleyballer beim Aufsteiger TGM Mainz-Gonsenheim gefordert. Das Leipziger Team ist in großen Teilen neu formiert, das Ziel ist ein Platz in der oberen Tabellenhälfte nach der Hinrunde.

20.09.2012

Mit der Verpflichtung von Nationalspieler Michael Haaß ist dem SC Magdeburg nicht nur ein Transfercoup gelungen. Gleichzeitig ist es auch ein Sinnbild dessen, das es mit dem einstigen Champions-League-Gewinner im Handball sowohl sportlich als auch wirtschaftlich wieder bergauf geht.

20.09.2012