Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Rot-Weiß Erfurt will sich durch Heimsieg oben festsetzen - "Geduldsspiel" gegen Stuttgart II
Sportbuzzer Sport Regional Rot-Weiß Erfurt will sich durch Heimsieg oben festsetzen - "Geduldsspiel" gegen Stuttgart II
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 14.02.2011
Das Erfurter Steigerwaldstadion soll eine Festung bleiben.
Das Erfurter Steigerwaldstadion soll eine Festung bleiben. Quelle: Michael Frömmert
Anzeige
Erfurt

Derzeit liegen die Erfurter auf Rang vier, der zur Teilnahme am DFB-Pokal berechtigt. Diesen wollen sie auf jeden Fall verteidigen und den Angriff auf den Relegationsplatz drei bei nur drei Punkten Rückstand fortführen.

„Mit den Stuttgartern kommt allerdings eine gut ausgebildete, schwer bespielbare Mannschaft zu uns, die sogar in Rostock gewonnen hat. Im Hinspiel haben sie uns beim 1:3 regelrecht vorgeführt. Die jungen Stuttgarter stehen in der Defensive sehr kompakt und sind mit ihren Kontern sehr gefährlich", warnte Rot-Weiß-Trainer Stefan Emmerling am Montag. Es könne durchaus möglich sein, dass es für seine Mannschaft ein Geduldsspiel werde. „Wir sind natürlich auf Wiedergutmachung aus und wollen unbedingt gewinnen. Dazu müssen wir unsere zuletzt gezeigten Leistungen erneut abrufen", ergänzte der zuletzt zweifache Torschütze Marcel Reichwein.

Personell hat Emmerling keine Sorgen. Offen ist lediglich noch der Einsatz des am Samstag mit Magen-Darm-Infekt fehlenden Nils Pfingsten-Reddig. „Ist er fit, wird er auch von Beginn an spielen", erklärte der Rot-Weiß Coach. Für ihn müsste sicher der 17-jährige Maik Baumgarten, der ihn mit einer Klasse-Leistung vertrat, zurück auf die Ersatzbank. Ansonsten gibt es keinen Grund die erfolgreiche Team zu verändern.

dpa