Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sport Regional Sportler des Jahres in Leipzig gekürt
Sportbuzzer Sport Regional Sportler des Jahres in Leipzig gekürt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 28.01.2018
27. Ball des Sports - Siegerfoto - am 27.01.2018 in Leipzig Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Die RB-Fußballer sind zum zweiten Mal nach 2016 zur Leipziger "Mannschaft des Jahres" gekürt worden. Der deutsche Vizemeister wurde am Sonnabend beim 27. Ball des Sports der Stadt Leipzig geehrt. Ex-Kapitän Dominik Kaiser ging spontan ans Mikro und verkündete, dass sein Team den Preis von 1000 Euro plus 5000 Euro aus der Mannschaftskasse an den Stadtsportbund spendet. Die DHfK-Handballer und der Rugby-Club belegten die Plätze zwei und drei.

Bei den Frauen wurde zum wiederholten Mal die LVB-Rennkanutin Tina Dietze "Sportlerin des Jahres" in ihrer Heimatstadt. Die momentan an der Schulter verletzte Kajak-Weltmeisterin konnte die Ehrung nicht selbst entgegennehmen, da sie parallel zum Ball im LVB-Bootshaus ihren 30. Geburtstag feierte. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Leipzig-Marathonsieger Juliane Meyer und Rennkanutin Melanie Gebhardt (beide SC DHfK)

Bei den Männern feierte der erstmals nominierte Bahnrad-Verfolger Felix Groß einen Überraschungssieg. Der 19-Jährige hatte im Oktober den vierten Platz bei der EM in Berlin belegt. Der DHfK-Radrenner gewann die Sportlerwahl mit großem Vorsprung vor zwei Vereinskollegen. Zweiter wurde Paratriathlet Martin Schulz vor Kanu-Weltmeister Peter Kretschmer.

Frank Schober