Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boxen Fünf Boxer verteidigen ihre deutsche Meistertitel
Sportbuzzer Sportmix Boxen Fünf Boxer verteidigen ihre deutsche Meistertitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 04.08.2019
Azize Nimani ist eine von fünf Boxern und Boxerin, die ihren deutschen Meistertitel verteidigen konnten. Quelle: Bernd Thissen
Berlin

In den anderen Klassen gab es neue Titelträger.

Bei den Männern war die erste Garnitur allerdings nicht dabei. Sie bereitet sich derzeit auf die Weltmeisterschaften im September im russischen Jekaterinburg vor. Bei den Frauen fehlten Weltmeisterin Ornella Wahner aus Schwerin und die WM-Dritte Nadine Apetz aus Köln aus gesundheitlichen bzw. Verletzungsgründen. In den nächsten Tagen wird das WM-Team der Frauen nominiert, das im Oktober im sibirischen Ulan Ude in den Ring steigt.

Martin Volke, Leistungssport-Referent im Deutschen Boxsport-Verband, nannte die erstmaligen gemeinsamen Titelkämpfe in zehn Sportarten "großartig - wie kleine Olympische Spiele". Das werte das Boxen auf. "Schon allein, weil wir durch die gemeinsamen Titelkämpfe ins Fernsehen kommen und damit mehr Aufmerksamkeit erregen", sagte er.

dpa

Profiboxer Artem Harutyunyan nimmt nach dem Tod der Boxer Hugo Alfredo Santillan aus Argentinien und Maxim Dadaschew aus Russland die Kampfgerichte und Weltverbände in die Pflicht.

01.08.2019

Bei den deutschen Box-Meisterschaften im Rahmen der Finals in Berlin fehlen den deutschen Frauen ihre stärksten Vertreterinnen.

Weltmeisterin Ornella Wahner (bis 57 kg) aus Schwerin und die Kölner WM-Dritte Nadine Apetz (bis 69 kg) haben aus gesundheitlichen oder Verletzungsgründen abgesagt.

31.07.2019

Jürgen Kyas tritt im Oktober als Präsident des Deutschen Boxsport-Verbandes zurück. "Nach zehn Jahren ist es genug. Irgendwann ist der Akku auch mal leer", sagte der Sportfunktionär, der am 1. August seinen 74. Geburtstag begeht.

31.07.2019