Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boxen Muhammad Alis Trainingslager Deer Lake wieder eröffnet
Sportbuzzer Sportmix Boxen Muhammad Alis Trainingslager Deer Lake wieder eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 11.07.2019
Alis Trainingsort, auch Fighters Heaven genannt, ist wieder für Besucher geöffnet. Quelle: Michael Rubinkam/AP
Philadelphia

"Es wird immer ein Denkmal für den Kerl sein, der es geschaffen hat", sagte der kalifornische Immobilieninvestor Mike Madden, der das auch "Fighter's Heaven" genannte Grundstück kurz nach Alis Tod im Jahr 2016 gekauft hatte, bei der Eröffnung.

Der 55 Jahre alte Madden, Sohn des NFL-Coaches John Madden, wollte mit dem abseits im Wald gelegenen Grundstück das Andenken an den Schwergewichts-Ex-Weltmeister bewahren. Zum Zeitpunkt des Kaufs über 520.000 Dollar war das rund 145 Kilometer von Philadelphia entfernte Deer Lake verfallen. Für über 650.000 Dollar ließ Madden das Camp restaurieren. "Es geht darum, ein Stück Sportgeschichte, amerikanische Geschichte und wahrscheinlich Weltgeschichte zu bewahren", sagte Madden weiter.

Ali hatte das Grundstück 1972 gekauft und 18 Häuser, vornehmlich im Blockhausstil, darauf bauen lassen. Neben Trainingsräumen gab es auch ein Fitnessstudio, einen Speisesaal, eine Moschee sowie Besucherräume und eine Pferdestall. Ali bereitete sich in Deer Lake bis 1981 auf seine Kämpfe vor, darunter auch die berühmten WM-Fights gegen George Foreman und Joe Frazier. Schon damals strömten die Massen in den abgeschiedenen Ort, um Ali bei der Vorbereitung zuzuschauen. Jetzt können die Menschen wieder zum Camp auf dem Hügel pilgern.

dpa

Das hatte niemand für möglich gehalten: Außenseiter Ruiz besiegt Favorit Joshua. Vier WM-Titel wechseln den Besitzer. Dabei sollte der Sieg des Titelverteidigers nur eine Frage der Zeit sein.

11.07.2019

Profiboxer Tom Schwarz geht ohne Angst in das Duell mit Ex-Weltmeister Tyson Fury. "Ich bin nicht lebensmüde. Ich habe nur dicke Eier. Und ein großes Herz", sagte der 25-Jährige der "Welt am Sonntag".

02.06.2019

Der frühere Profibox-Weltmeister Felix Sturm bleibt in Untersuchungshaft. Der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts Köln verwarf eine Haftbeschwerde von Sturm.

23.05.2019