Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boxen Profi-Boxer Felix Sturm bleibt in Untersuchungshaft
Sportbuzzer Sportmix Boxen Profi-Boxer Felix Sturm bleibt in Untersuchungshaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 23.05.2019
Der ehemalige Boxweltmeister Felix Sturm muss weiter in Haft bleiben. Quelle: Arne Dedert
Köln

Der Strafsenat bestätigte damit eine Entscheidung des Landgerichts Köln vom April. Damit entfällt auch die Möglichkeit einer Entlassung bei Zahlung einer Kaution.

Nach Auffassung des Senats besteht ein dringender Tatverdacht, dem Beschuldigten werden Steuerdelikte vorgeworfen. Darüber besteht laut Gericht weiter der Haftgrund der Fluchtgefahr. Das Oberlandesgericht wies in einer Mitteilung daraufhin, dass für den Beschuldigten unverändert die Unschuldsvermutung gilt.

Der gebürtige Leverkusener Sturm war im vergangenen April während der Fitness-Messe Fibo in Köln festgenommen worden, nachdem die zuständige Staatsanwaltschaft, Abteilung Wirtschaftsstrafsachen, einen Haftbefehl erwirkt hatte.

Sturm gewann in seiner Karriere fünf WM-Titel bei verschiedenen Weltverbänden. Von seinen 48 Profikämpfen entschied er 40 für sich.

dpa

Profiboxer Shefat Isufi hat den ersten WM-Kampf seiner Karriere verloren.

Der 29 Jahre alte Münchner unterlag im englischen Stevenage dem Engländer Billy Joe Saunders im Kampf um den vakanten Gürtel des Verbandes WBO im Supermittelgewicht in zwölf Runden einstimmig nach Punkten (108:120, 111:117, 110:118).

11.07.2019

Der Berliner Supermittelgewichtler Stefan Härtel hat Box-Europameister Robin Krasniqi entthront. Der 31 Jahre alte Herausforderer bezwang in Magdeburg den ein Jahr älteren Krasniqi einstimmig nach Punkten (117:112, 116:112, 115:113).

11.07.2019

Klaus-Peter Kohl stand einst dem größten Boxstall Europas vor. Davon ist nichts geblieben. Der Kaufmann ist aber erfolgreich wie eh und je, nur nicht im Boxen. Jetzt wird er 75.

03.05.2019