Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eishockey Marco Sturm erneuert Kritik an DEL: "Nichts getan"
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Marco Sturm erneuert Kritik an DEL: "Nichts getan"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 18.06.2019
Los Angeles

Trotz der jüngsten Erfolge des Nationalteams sagte Sturm: "Ich schaue immer auf das große Bild und da sehe ich, dass es noch viel zu tun gibt!"

Die Nationalmannschaft hatte sich zuletzt mit dem Gewinn der olympischen Silbermedaille noch unter Sturm und Platz sechs bei der WM in diesem Jahr - dem besten WM-Abschneiden seit neun Jahren - unter den acht besten Nationen weltweit etabliert. "Auch wenn sie in der Weltrangliste derzeit hinter uns stehen, sind uns die Schweizer weit voraus", mahnte Sturm, der die Deutsche Eishockey Liga seit Jahren auffordert, mehr für den deutschen Nachwuchs zu tun.

Laut Sturm bekommen zu wenig deutsche Talente genügend Eiszeit in der DEL. Dies habe auch mit den vielen Ausländerlizenzen zu tun, die die Liga nicht reduzieren will.

dpa

Der deutsche Nationalspieler Lean Bergmann wechselt zu den San Jose Sharks in die nordamerikanische Eishockey-Liga NHL.

Der 20 Jahre alte Stürmer hatte in der vergangenen Saison 20 Tore für die Iserlohn Roosters erzielt und war eigentlich von Adler Mannheim verpflichtet worden.

11.07.2019

Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat auch bei der Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz eine realistische Chance auf den Viertelfinaleinzug.

Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm bekommt es im kommenden Jahr in der Gruppe A mit dem Vizeweltmeister Kanada, Schweden und Tschechien zu tun.

28.05.2019

Eishockey-Nationalstürmer Markus Eisenschmid von den Adlern Mannheim wird nach seiner Verletzung aus dem WM-Viertelfinale lange pausieren müssen. 

Der 24-Jährige zog sich beim 1:5 gegen Tschechien eine schwere Schulterverletzung zu und fällt rund vier Monate aus.

28.05.2019