Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eishockey Söderholm plant ohne Endras und aus den Birken für WM
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Söderholm plant ohne Endras und aus den Birken für WM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 30.04.2019
Danny aus den Birken wird bei der WM nicht im DEB-Tor stehen. Quelle: Michael Kappeler
Mannheim

Mannheims Meister-Torwart Dennis Endras und der Münchner Olympia-Rückhalt Danny aus den Birken spielen in den Plänen für die Eishockey-Weltmeisterschaft überraschend keine Rolle.

Bundestrainer Toni Söderholm nominierte acht Profis der beiden DEL-Finalisten für die letzte Vorbereitungsphase, verzichtete aber auf die beiden Torhüter und hielt vor dem Turnier-Beginn am 10. Mai vorerst an seinem bisherigen Goalie-Trio fest.

Münchens aus den Birken, zum besten Spieler der DEL-Hauptrunde gewählt, ist nach Angaben seines Vereins "nicht 100-prozentig fit". Endras dagegen reagierte enttäuscht darüber, dass er nicht berücksichtigt wurde. "Ich habe mir schon Chancen ausgerechnet. Der Bundestrainer hat andere Vorstellungen von seinem Kader. Das muss ich akzeptieren", sagte der 33-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Endras hatte zuletzt herausragend gehalten, wesentlich zum Titelgewinn der Adler beigetragen und war zum wertvollsten Spieler in den Playoffs der Deutschen Eishockey Liga gewählt worden.

Niklas Treutle, Mathias Niederberger und Dustin Strahlmeier haben Söderholm nach eigenen Worten jedoch bisher überzeugt. "Wir hatten auch andere Kandidaten im Blick, haben uns dafür entschieden, mit den Dreien in die letzte Phase der WM-Vorbereitung zu gehen", sagte Söderholm. Der Finne kann seinen Kader aber weiter verändern und immer noch Spieler nominieren. Der Nachfolger von Marco Sturm spekuliert womöglich darauf, dass noch ein NHL-Goalie die Auswahl um Ausnahmestürmer Leon Draisaitl verstärken kann.

Thomas Greiss und Philipp Grubauer sind derzeit noch mit ihren Teams in der nordamerikanischen Profiliga gebunden. Wahrscheinlicher ist momentan ein Ausscheiden von Greiss. Die New York Islanders liegen im Playoff-Viertelfinale gegen die Carolina Hurricanes 0:2 zurück.

Von Donnerstag an werden bei der Vorbereitung in Mannheim vom Meister Adler Mannheim auch Denis Reul und Top-Talent Moritz Seider für die Verteidigung sowie die Stürmer Matthias Plachta und Markus Eisenschmid dabei sein. Vom Vizemeister EHC Red Bull München stoßen Verteidiger Yannic Seidenberg und das Angreifer-Trio Yasin Ehliz, Patrick Hager und Frank Mauer dazu. Dafür strich Söderholm fünf Profis aus dem Kader, darunter auch Offensivtalent Dominik Bokk.

Das letzte Testspiel vor der Weltmeisterschaft steht am 7. Mai in Mannheim gegen die USA an. Die WM beginnt für die deutsche Auswahl vier Tage später gegen Außenseiter Großbritannien.

dpa

Der EHC Red Bull München hat den langjährigen Nationalspieler Philip Gogulla verpflichtet. Der 31-Jährige, der jüngst zum "Stürmer des Jahres" in der Deutschen Eishockey Liga gewählt worden war, soll die Münchner nach der Niederlage im Playoff-Finale gegen die Adler Mannheim wieder zum Titel schießen.

29.04.2019

Der Silberpokal für den Gewinn des deutschen Eishockey-Titels hat bei den Feierlichkeiten der Adler Mannheim Schaden genommen.

Ein Henkel der gut zehn Kilogramm schweren und 72 Zentimeter hohen Trophäe brach ab, wie ein Sprecher des Vereins bestätigte.

11.07.2019

Die Adler Mannheim genießen nach der achten deutschen Eishockey-Meisterschaft ein langes Party-Wochenende. Der radikale Umbruch hat sich schnell ausgezahlt. Der Erfolg kam mit einem verbissenen Perfektionisten.

11.07.2019