Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Formel 1 Plan für Qualifikationsrennen 2020 gescheitert
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Plan für Qualifikationsrennen 2020 gescheitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 17.10.2019
Der Vorschlag von Formel-1-Vorstandsmitglied Ross Brawn bekam nicht das notwendige einstimmige Votum. Quelle: David Davies/Press Association/dpa
Paris

Die Teams seien dagegen gewesen, schrieb "autobild.de" nach dem Meeting am 16. Oktober in Paris. Angedacht waren Qualifikationsrennen im kommenden Jahr, verteilt auf drei der 22 Grand Prix. Die Startaufstellung für diese Qualifikationsrennen hätten sich aus dem WM-Stand ergeben - nur in umgekehrter Reihenfolge. Damit würde es für alle Grand Prix im kommenden Jahr beim bisherigen Modus mit drei Durchgängen bleiben, in denen die Piloten jeweils um die besten Rundenzeiten fahren.

Auf die neuen Regeln, die ab der Saison 2021 gelten sollten, konnten sich die Vertreter dem Bericht zufolge auch nicht einigen.

dpa

Formel-1-Fahrer Kimi Räikkönen verrät zu seinem 40. Geburtstag allerhand Privates - in einem lustigen Interview mit der Boulevardzeitung "Blick" in seiner Wahlheimat Schweiz.

17.10.2019

Kimi Räikkönen ist aus der Formel 1 nicht wegzudenken. Der älteste Pilot im Feld wird am 17. Oktober 40 Jahre alt. Einen Langzeitrekord könnte er nächste Saison knacken. Räikkönen hat dazu seine ganz eigene Sicht.

17.10.2019

Kimi Räikkönen ist von seiner fast zwei Jahrzehnte langen Formel-1-Zugehörigkeit selbst überrascht. Der finnische Alfa-Romeo-Pilot ist bereits seit 2001 in der Motorsportkönigsklasse aktiv.

16.10.2019