Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Formel 1 Stroll beim Training - Kein weiterer Hülkenberg-Einsatz
Sportbuzzer Sportmix Formel 1

Stroll beim Training - Kein weiterer Hülkenberg-Einsatz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 23.10.2020
Lance Stroll aus Kanada vom Team Racing-Point nimmt mit Mund-Nasen-Schutz an einer Pressekonferenz teil. Quelle: Xpbimages.Com/POOL xpbimages.com/AP/dpa/Archivbild
Anzeige
Portimão

Ein möglicher erneuter Einsatz von Nico Hülkenberg scheint bei der Premiere der Motorsport-Königsklasse in Portimão damit erstmal nicht infrage zu kommen.

Stroll war nach seiner Nichtteilnahme wegen Magenbeschwerden beim Rennen auf dem Nürburgring zuletzt positiv auf das Coronavirus getestet worden - sein Vater Lawrence Stroll, Mitbesitzer des Rennstalls, ebenfalls.

Anzeige

Nach Angaben von Lance Stroll fiel sein Test zu Beginn dieser Woche dann negativ aus. Nach seiner Ankunft auf dem Autódromo Internacional do Algarve musste sich Stroll wie die anderen Piloten auch binnen 24 Stunden erneut einem Test unterziehen. Auch dieser fiel demnach negativ aus.

Damit muss Hülkenberg nicht erneut einspringen. Der 33-Jährige befindet sich nach Racing-Point-Angaben aber vor Ort in Portimão. Hülkenberg hatte auch schon ausgeholfen, als in Sergio Perez auch der zweite Fahrer des Teams mit dem Virus infiziert gewesen war.

© dpa-infocom, dpa:201023-99-53688/2

dpa