Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Handball THW-Trainer Jicha: Habe "Riesenrespekt vor der Aufgabe"
Sportbuzzer Sportmix Handball THW-Trainer Jicha: Habe "Riesenrespekt vor der Aufgabe"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 06.08.2019
Filip Jicha ist der neue Chefcoach des THW-Kiel. Quelle: Axel Heimken
Kiel

Deshalb habe ich einen Riesenrespekt vor der Aufgabe", sagte der ehemalige Welthandballer den "Kieler Nachrichten". Jicha spielte von 2009 bis 2015 in Kiel. Danach war er bis 2017 beim FC Barcelona aktiv. Im Sommer übernahm er als Nachfolger von Alfred Gislason den Trainerposten beim THW. Zuvor war er dessen Assistent.

Einen großen Umbruch im Team werde es nicht geben. "Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft, die ich habe", sagte der 37-Jährige und betonte: "Wir können hier nur die Athleten gebrauchen, die wirklich das Maximale geben wollen."

Der zweimalige Champions-League-Gerwinner und siebenmalige deutsche Meister mag es nicht, wenn Spieler sagen, sie seien beim THW, um Titel zu sammeln. "Ich weiß, wie schwer es ist, im Handball einen Titel zu gewinnen. Da muss zuerst mit ganz viel Fleiß und Disziplin gearbeitet werden, damit es überhaupt irgendwie möglich ist", meinte der Tscheche.

Er findet eine Saisonvorbereitung als Spieler anstrengender denn als Trainer. "Diese physische Überwindung, die die Jungs leisten müssen, muss ich nicht wieder erleben", sagte er. Sein jetziger Job sei dagegen "zeitintensiv und mental sehr fordernd".

dpa

Handball-Nationalspieler Steffen Weinhold bleibt beim deutschen Rekordmeister THW Kiel. In einem bei Twitter veröffentlichen Video teilte der 33 Jahre alte Rückraumspieler mit, dass er seinen Vertrag beim Bundesliga-Zweiten der vergangenen Saison bis 2022 verlängert habe.

26.07.2019

Als Bundestrainer hat Vlado Stenzel die deutschen Handballer 1978 zu einem der größten Erfolge überhaupt geführt. Der Gewinn des WM-Titels in einem packenden Finale gegen die Sowjetunion bleibt bis heute mit seinem Namen verbunden. Am 23. Juli wird der "Magier" 85 Jahre alt.

23.07.2019

Triste Kleidung ist nicht sein Ding. "Ich werde auch bei der EM und der nächsten WM wieder bunte Pullover tragen", kündigte Bob Hanning, der Vizepräsident des Deutschen Handball-Bundes, in einem Interview mit "t-online.de" an: "Und glauben Sie mir, es wird brutal."

Bei der WM im Januar in Deutschland und Dänemark war der 51-Jährige mit seinem schrillen Outfit aufgefallen.

22.07.2019