Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Leichtathletik Olympiasieger Harting Letzter - Vetter kommt in Form
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Olympiasieger Harting Letzter - Vetter kommt in Form
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 01.09.2019
Christoph Harting landet beim ISTAF auf Rang neun. Quelle: Jens Büttner
Berlin

Nach seinem Sieg im Vorjahr kam der Rio-Olympiasieger diesmal über 60,06 Meter nicht hinaus. Christoph Harting hat die Norm für die WM in Doha (27. September bis 6. Oktober) zwar erfüllt, war vom deutschen Verband aber noch nicht für den Saisonhöhepunkt nominiert worden.

Harting wollte nach dem enttäuschenden Wettkampf keine Stellungnahme abgeben. In der Mixed Zone, wo sich die Athleten eigentlich den Medien stellen müssen, winkte er nur grinsend und verließ dann pfeifend die Katakomben des Olympiastadions.

Den Sieg bei der 78. Auflage des ältesten Leichtathletik-Meetings der Welt sicherte sich der 36 Jahre alte Pole Piotr Malachowski mit 65,17 Metern vor Weltmeister Andrius Gudzius aus Litauen (64,51). Bester deutscher Werfer war der Magdeburger David Wrobel als Dritter mit 63,43 Metern.

Sieben-Meter-Weitspringerin Malaika Mihambo bleibt in dieser Saison ungeschlagen, obwohl die Europameisterin die Sieben-Meter-Marke knapp verpasste. Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter kommt nach schwierigen Wochen immer besser in Form: Der Offenburger gewann mit 85,40 Metern. Nach harten Wochen überzeugte auch Hochsprung- Europameister Mateusz Przybylko. Bei seinem Sieg mit 2,30 Metern stellte der Leverkusener sogar seine Saisonbestleistung ein.

dpa

Hindernisläuferin Gesa Felicitas Krause hat ihre Top-Form beim Berliner ISTAF bestätigt und die nächste Bestmarke geknackt.

Drei Tage nach ihrem deutschen Rekord in Zürich über 3000 Meter blieb die 27 Jahre alte Doppel-Europameisterin am Sonntag über 2000 Meter Hindernis in 5:52,80 Minuten fast zehn Sekunden unter der alten Weltbestmarke.

01.09.2019

Zehn Jahre nach ihrem glänzenden Auftritt bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin hat Hochspringerin Ariane Friedrich beim ISTAF nachträglich ihre Silbermedaille bekommen.

01.09.2019

Deutschlands Top-Sprinterin Gina Lückenkemper hat das bei vielen Athleten unbeliebte Meldesystem für Dopingkontrollen kritisiert und sich für eine "elektronische Fußfessel" als Alternative ausgesprochen.

30.08.2019