Menü
Anmelden
Wetter wolkig
3°/ 0° wolkig
Sportbuzzer Sportmix Radsport

Radsport

Hat das Training wieder aufgenommen: Fabio Jakobsen.

Mehr als drei Monate nach seinem schweren Sturz bei der Polen-Rundfahrt kann Radprofi Fabio Jakobsen wieder trainieren. Der Niederländer teilte via Twitter mit, dass er eine Runde mit seiner Freundin Delore Stougje gefahren ist.

"Es war bis jetzt eine ziemliche Reise.

24.11.2020
Anzeige

Das deutsche Radsport-Talent Lennard Kämna geht nicht davon aus, schon in naher Zukunft bei den großen Rundfahrten wie der Tour de France auf eine gute Endplatzierung zu fahren.

24.11.2020

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Ohne Corona, sagt Maximilian Levy, wäre er gar nicht zur Bahnrad-EM gefahren. So hatte das Schlechte für ihn auch was Gutes. Denn der 33-Jährige holte zweimal EM-Gold. Und geht nun mit Motivation die Vorbereitung auf Olympia 2021 an.

15.11.2020

Radprofi Dylan Groenewegen ist nach seinem rücksichtslosen Manöver gegen den schwer gestürzten Fabio Jakobsen bei der Polen-Rundfahrt im August für neun Monate gesperrt worden.

11.11.2020

Das angeschlagene südafrikanische Radteam NTT und der dänische Manager Bjarne Riis gehen nach nur einem Jahr künftig getrennte Wege.

Der Tour-de-France-Sieger von 1996 tritt nach Ende der Saison 2020 im beiderseitigem Einverständnis von seinem Posten als Teammanager zurück, wie NTT mitteilte.

11.11.2020
Anzeige

Primoz Roglic hat gerade noch ein bitteres Déjà-vu abgewendet und steht vor dem erneuten Gesamtsieg bei der Vuelta.

Der slowenische Tour-de-France-Zweite verteidigte mit letzter Kraft sein Rotes Trikot auf der 17. und vorletzten Etappe bei der Bergankunft hinauf zum Alto de la Covatilla.

07.11.2020

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche LVZ-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Titelverteidiger Primoz Roglic hat sich bei der Vuelta der Radprofis einen weiteren kleinen Bonus im Kampf um den Gesamtsieg ersprintet.

Der 31 Jahre alte Slowene wurde auf der 16. Etappe nach 162 Kilometern von Salamanca nach Ciudad Rodrigo Zweiter und erhielt damit eine Zeitgutschrift von sechs Sekunden, mit der er seine Gesamtführung von 39 auf 45 Sekunden auf Verfolger Richard Carapaz ausbaute.

07.11.2020

Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies teilte der italienische  Radsportverband wenige Tage vor der Bahnrad-EM in Plowdiw in Bulgarien (11. bis 15. November) mit. 

Ganna, der in diesem Jahr in Imola das WM-Einzelzeitfahren und später auch beim Giro d'Italia vier Etappen gewann, wird damit bei den Titelkämpfen in Bulgarien nicht mit von der Partie sein.

06.11.2020

Bei Regen, Kälte und Nebel hat Pascal Ackermann seinen zweiten Etappensieg bei der Vuelta knapp verpasst.

Der Pfälzer belegte auf der 15. Etappe nach 230,8 Kilometern von Mos nach Puebla de Sanabria im Sprint den zweiten Platz hinter dem Begier Jasper Philipsen.

05.11.2020

Beim Ausreißersieg von Tim Wellens hat Primoz Roglic bei der Vuelta das Rote Trikot des Gesamtersten erfolgreich verteidigt.

Der Radprofi aus Slowenien erreichte auf der 14. Etappe zusammen mit seinen schärfsten Rivalen nach 204,7 Kilometern von Lugo nach Ourense das Ziel.

04.11.2020
Anzeige

Meistgelesene Artikel / 7 Tage