Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Radsport Kolumbien bejubelt ersten Tour-de-France-Sieg
Sportbuzzer Sportmix Radsport Kolumbien bejubelt ersten Tour-de-France-Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 27.07.2019
Bogotá

"Die Tour gehört uns!", titelte die Online-Ausgabe der kolumbianischen Zeitung "El Tiempo".

Nach 20 von 21 Etappen der Frankreich-Rundfahrt trägt der 22 Jahre alte Bernal vom Team Ineos das Gelbe Trikot des Gesamtführenden, auf der Schlussetappe nach Paris an diesem Sonntag (18.10 Uhr/One und Eurosport) wird der Spitzenreiter traditionell nicht mehr angegriffen. Noch nie hat ein Lateinamerikaner die Tour gewonnen.

In Bernals Heimatstadt Zipaquirá, wenige Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Bogotá, jubelten mehrere Hundert Menschen bei einem Public Viewing. Unter dunklen Wolken auf mehr als 2500 Metern Höhe regnete es Konfetti, als Bernal im fernen Frankreich die Ziellinie überquerte. Einige der Fans standen in voller Radrenn-Montur inklusive Mountainbike in der Menge. Manche hielten ihre Fahrräder feiernd in die Luft.

"Mir versagt die Stimme, mir platzt das Herz", rief der langjährige Radsport-Kommentator Alfredo Castro im kolumbianischen Radiosender Caracol. "Egaaaaannnnnnnnnnnnn, du hast mich zum Weinen gebracht!!!", schrieb eine Twitter-Nutzerin. Andere sprachen vom größten Triumph in der Sportgeschichte des Landes. "Für alle Mütter Kolumbiens bist du unser Sohn", twitterte die aus Zipaquirá stammende Vizepräsidentin Marta Lucía Ramírez an die Adresse von Bernal.

dpa

Der Gesamtsieger und die Plätze sind ausgefahren, jetzt geht es um einen letzten prestigeträchtigen Tageserfolg auf den Champs-Élysées der französischen Hauptstadt. Die 21. Etappe ist an diesem Sonntag (18.10 Uhr/One und Eurosport) das große Finale der 106. Tour de France.

27.07.2019

Die 106. Tour de France geht in die entscheidende Phase. Fünf Fahrer liegen innerhalb von nur 1:42 Minuten. Auch der Deutsche Emanuel Buchmann mischt als Fünfter noch mit. Kolumbien darf vom ersten Sieg in der Tour-Historie träumen.

27.07.2019

Was für ein Chaos bei der Tour de France! Die 19. Etappe muss nach einem heftigen Wolkenbruch abgebrochen werden. Schon vorher geht es drunter und drüber zu. Mitfavorit Pinot muss aufgeben, Alaphilippe verliert Gelb an Bernal. Nun wird auch noch die 20. Etappe verkürzt.

26.07.2019