Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Radsport Tour-Starter in Brüssel vorgestellt - Merckx auf der Bühne
Sportbuzzer Sportmix Radsport Tour-Starter in Brüssel vorgestellt - Merckx auf der Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 04.07.2019
Eddy Merckx wird von den belgischen Radsportfans ins Brüssel gefeiert. Quelle: Yorick Jansens/BELGA
Brüssel

Als Highlight der knapp zweistündigen Show im Zentrum Brüssels kam der fünfmalige belgische Tour-Sieger Merckx auf die Bühne und wurde mit "Eddy, Eddy"-Rufen und einem kleinen Feuerwerk gewürdigt. Zu Ehren von Merckx, der vor 50 Jahren erstmals die Frankreich-Rundfahrt für sich entschied, startet die Tour in diesem Jahr in Belgien. "Das war der schönste Tour-Sieg meiner Karriere", sagte der Belgier, der sich freudig an seinen damaligen Empfang auf dem Grand Place erinnerte. "Das werde ich niemals vergessen."

Titelverteidiger Geraint Thomas (Team Ineos) präsentierte sich zwei Tage vor dem Start am Samstag (14.30 Uhr/ARD und Eurosport) gelöst. "Ich bin ganz gechillt. Ich habe die Nummer eins auf dem Rücken und will das Beste daraus machen", sagte Thomas. Die ersten beiden Etappen am Samstag und Sonntag beginnen und enden in Brüssel, bevor es am Montag nach Frankreich geht.

dpa

Radprofi André Greipel hält das Doping-Geständnis seines früheren Rivalen Danilo Hondo für lückenhaft. Dieser sei trotz allem ein feiner Kerl, betonte Greipel in  Brüssel.

11.07.2019

Erstmals seit Jahren verspricht der Kampf um das Gelbe Trikot wieder Spannung. Experten wie Eddy Merckx glauben gar an einen Generationenwechsel. Kolumbiens Youngster Bernal wird heiß gehandelt. Auch ein Deutscher hat die Gesamtwertung im Blick.

11.07.2019

Erstmals seit Ullrich und Klöden stellt Deutschland bei der Tour de France wieder einen Anwärter auf einen Spitzenplatz in der Gesamtwertung. Der Kletterer Buchmann tritt bescheiden auf, weiß aber um sein enormes Potenzial.

11.07.2019