Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reiten Deutsche Springreiter bei Weltcup-Eröffnung in Leipzig vorne
Sportbuzzer Sportmix Reiten Deutsche Springreiter bei Weltcup-Eröffnung in Leipzig vorne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 17.01.2019
Auch Christian Ahlmann ist auf Solid Gold Z in Leipzig am Start. Quelle: Hendrik Schmidt
Leipzig

Der 33-Jährige aus dem westfälischen Lienen siegte vor Marco Kutscher aus Bade Essen mit Charco und Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen mit Cachacco Blue.

Die Gastgeber starten mit einem großen Kontingent in Leipzig. Allein neun Reiter sind - vor allem wegen des Heimrechts - für den Großen Preis vorqualifiziert, der zugleich die elfte von 13 Stationen des Weltcups ist. Dazu zählt auch Christian Ahlmann, derzeit als Vierter bester Deutscher in der Weltcupwertung.

Nach zehn Etappen führt der Schweizer Steve Guerdat vor Pieter Devos (Belgien) und Martin Fuchs (Schweiz). Nach dem Turnier in Leipzig gibt es nur noch die Stationen in Bordeaux und Amsterdam, bei denen Punkte für die Qualifikation gesammelt werden können. Das Final-Turnier, bei dem alle Reiter bei null anfangen, ist am ersten April-Wochenende in Göteborg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Weltmeisterin kann derzeit nicht reiten, und eine weitere WM-Reiterin hat ihr bestes Pferd verloren - die Probleme bei der Nationalmannschaft sind vielfältig. Gibt es Hilfe durch zwei Unterschriften?

26.02.2019

Die deutschen Springreiter starten mit einem großen Kontingent beim Weltcup-Heimspiel in Leipzig. Allein neun Reiter sind für den Großen Preis vorqualifiziert, der zugleich die elfte von 13 Stationen des Weltcups ist.

Bei den Weltcup-Turnieren außerhalb Deutschlands hat Bundestrainer Otto Becker nur drei Startplätze.

16.01.2019

Die deutschen Springreiter sind beim Weltcup in Basel leer ausgegangen. Als bester Deutscher landete Christian Ahlmann in der mit umgerechnet etwa 186.000 Euro dotierten Prüfung auf Rang elf.

13.01.2019