Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reiten Dressur: Rothenberger schlägt bei Comeback Werth
Sportbuzzer Sportmix Reiten Dressur: Rothenberger schlägt bei Comeback Werth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 27.04.2019
Sönke Rothenberger auf seinem Pferd Cosmo. Quelle: Stefan Lafrentz
Hagen

Werth kam mit Emilio (79,326) auf Platz zwei. Der Wallach Cosmo hatte - im Gegensatz zu anderen Pferden - den Brand auf der Reitanlage der Familie Rothenberger Ende Februar glimpflich überstanden. Zuletzt war der 25-Jährige mit Cosmo im September 2018 bei der WM im Einsatz und holte im Team-Wettbewerb mit Werth Gold.

dpa

Daniel Deußer und Christian Ahlmann haben beim Springen der Global Champions Tour in Miami den Sieg verpasst. Der in Belgien lebende Deußer war auf "Calisto Blue" im Stechen schnellster Reiter, kam aber nach zwei Abwürfen nur auf den sechsten Platz.

21.04.2019

Bei seinem ersten Turnier mit dem neuen Pferd Chipmunk hat der dreimalige Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung den zehnten Platz belegt.

Der Reiter aus Horb war bei dem internationalen Turnier im bayerischen Rieden-Kreuth im Gelände langsam geritten und hatte Strafpunkte bewusst in Kauf genommen.

14.04.2019

Daniel Deußer hat sich bei der zweiten Station der Global Champions Tour auf Platz zwei der Gesamtwertung verbessert.

Der in Belgien lebende deutsche Springreiter belegte im Großen Preis von Mexiko den siebten Platz mit Calisto Blue und liegt im Ranking der Serie hinter dem Belgier Nils Bruynseels und vor dem Briten Ben Maher.

14.04.2019