Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tennis Barbora Strycova trennt sich von ihrem Trainer
Sportbuzzer Sportmix Tennis Barbora Strycova trennt sich von ihrem Trainer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 19.11.2019
Prag

Im vergangenen Juli hatte die Weltranglisten-33. überraschend im Einzel das Halbfinale von Wimbledon erreicht. Im Doppel ist sie die Nummer eins der Welt und gewann gemeinsam mit der Taiwanesin Hsieh Su-Wei den Wimbledon-Titel. Kotyza hatte in der Vergangenheit auch die tschechischen Spitzenspielerinnen Petra Kvitova und Karolina Pliskova trainiert. Wer sein Nachfolger wird, war noch nicht bekannt.

dpa

Tennisprofi Alexander Zverev setzt beim angestrebten Grand-Slam-Titel nicht auf das Karriere-Ende von Roger Federer, Rafael Nadal oder Novak Djokovic.

"Wenn ich einen Grand Slam gewinne, will ich der beste Spieler der Welt sein und nicht gewinnen, weil sie aufgehört haben.

19.11.2019

Wie jedes Jahr am Ende der Tennis-Saison intensiviert sich die Debatte über eine bevorstehende Wachablösung im Herren-Tennis. Ist die Zeit von Federer, Nadal & Co. vorbei? Gibt es 2020 endlich einen Grand-Slam-Champion, der nicht schon älter als 30 ist?

18.11.2019

Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev startet als Nummer sieben der Weltrangliste in die neue Saison.

Jan-Lennard Struff (Warstein), der in dieser Woche mit dem deutschen Davis-Cup-Team in Madrid antritt, belegt im letzten Ranking des Jahres Platz 35. Das geht aus der von der Herren-Organisation ATP veröffentlichten Rangliste hervor.

18.11.2019