Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tennis Boris Becker: "Mache mir gerade Sorgen um Angie Kerber"
Sportbuzzer Sportmix Tennis Boris Becker: "Mache mir gerade Sorgen um Angie Kerber"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 26.08.2019
New York

"Wie lange will sie noch Tennis spielen? Weil so macht es keinen Spaß und keinen Sinn. Das bringt ihr, uns und ihren Sponsoren nichts, wenn sie so weitermacht."

Die 31-jährige Kerber wartet nach ihrem Zweitrunden-Aus in Wimbledon noch auf ihren ersten Sieg. Am heutigen Montag (2. Spiel nach 17.00 Uhr) trifft die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin in der ersten Runde der US Open auf die Französin Kristina Mladenovic. "Ich mache mir gerade Sorgen um Angie Kerber", sagte Becker, der beim Deutschen Tennis-Bund für die Herren verantwortlich ist.

Nach dem Wimbledon-Ausscheiden hatte sich Kerber von Rainer Schüttler getrennt und tritt auch beim letzten Grand-Slam-Turnier der Saison ohne Trainer an. "So wie ich Angie kenne, ist sie niemand, der eine längere Zeit alleine sein sollte. Sie ist auf jeden Fall jemand, der Führung braucht", sagte Damen-Chefin Barbara Rittner. "Und wenn nicht bald jemand an ihrer Seite ist, dann habe ich kein gutes Gefühl."

dpa

Alexander Zverev machte Schlagzeilen vor allem abseits des Tennisplatzes. Der Streit mit seinem Ex-Manager belaste ihn, räumte die deutsche Nummer eins ein. Doch rechtzeitig vor den US Open hat er sein Umfeld sortiert. Und setzt auf ein Idol.

26.08.2019

Boris Becker hat vor Beginn der US Open Tennis-Rüpel Nick Kyrgios in höchsten Tönen gelobt und ein Trainer-Engagement mit dem Australier nicht komplett ausgeschlossen.

26.08.2019

Der ehemalige deutsche Davis-Cup-Teamchef Niki Pilic ist davon überzeugt, dass der derzeit kriselnde Alexander Zverev einen Weg aus seinem sportlichen Tal findet.

26.08.2019