Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tennis Kerber ist nur noch die Nummer acht der Tennis-Welt
Sportbuzzer Sportmix Tennis Kerber ist nur noch die Nummer acht der Tennis-Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 25.02.2019
Angelique Kerber ist nur noch die Nummer acht der Tennis-Welt. Foto:
Stuttgart

Als Weltranglisten-Zweite war die 31-Jährige in das Jahr 2019 gestartet. In dieser Woche bestreitet die dreimalige Grand-Slam-Siegerin kein Turnier und wird erst wieder in Indian Wells vom 6. März an eingreifen.

Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev tritt dagegen erstmals nach seinem Davis-Cup-Auftritt Anfang Februar wieder an. Der Hamburger, weiterhin Nummer drei der Welt, ist im mexikanischen Acapulco an Position zwei gesetzt und trifft zunächst auf den australischen Qualifikanten Alexei Popyrin.

An der Weltranglistenspitze stehen weiterhin der Serbe Novak Djokovic bei den Herren und Naomi Osaka aus Japan bei den Damen.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tennisprofi Matthias Bachinger hat sein erstes Halbfinale auf der ATP-Tour seit September 2018 verpasst. Der 31 Jahre alte Dachauer scheiterte in Viertelfinale von Marseille mit 3:6, 3:6 am Franzosen Ugo Humbert.

22.02.2019

Matthias Bachinger hat beim Tennis-Turnier in Marseille überraschend das Viertelfinale erreicht. Der 31 Jahre alte Dachauer setzte sich gegen den an Nummer vier gesetzten Fernando Verdasco aus Spanien mit 6:4, 6:3 durch.

21.02.2019

Mona Barthel und Andrea Petkovic sind beim Tennisturnier in Budapest ausgeschieden.

Beim mit 250.000 US-Dollar dotierten Hallenturnier in der ungarischen Hauptstadt unterlag die in der Weltrangliste auf Position 66 geführte Petkovic im Achtelfinale nach 1:30 Stunden mit 2:6, 5:7 gegen die auf Platz 87 gelistete Russin Anastasia Sergejewna Potapova.

20.02.2019