Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tennis Murray bei US Open auch nicht im Doppel am Start
Sportbuzzer Sportmix Tennis Murray bei US Open auch nicht im Doppel am Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 16.08.2019
Andy Murray will erstmal wieder in Form kommen. Quelle: Gary Landers
London

"Mein Ziel ist es, wieder auf dem Niveau zu spielen, das ich im Einzel haben will", sagte der dreimalige Grand-Slam-Turnier-Sieger der BBC. "Darauf will ich nun all meine Energie verwenden." Daher werde er beim letzten Grand-Slam-Turnier der Saison auf die Doppel-Konkurrenz verzichten.

Statt bei den am 26. August in New York beginnenden US Open zu spielen, will Murray nun unter anderem in der kommenden Woche in Winston-Salem im US-Staat North Carolina antreten. "Wenn es dort gut klappt, werde ich Gewissheit haben, dass mein Niveau gut genug ist und ich wieder große Spiele gewinnen kann. Und wenn nicht, macht es Sinn, das Niveau herunterzuschrauben und vielleicht einige kleinere Turniere zu spielen", sagte der 32 Jahre alte Schotte.

Murray hatte sich Anfang des Jahres einer Hüftoperation unterzogen und in dieser Woche beim Masters-Series-Turnier in Cincinnati sein Einzel-Comeback nach sieben Monaten Pause gegeben. Murray verlor 4:6, 4:6 gegen den Franzosen Richard Gasquet.

dpa

Jan-Lennard Struff ist beim Masters-Turnier der Tennis-Profis in Cincinnati im Achtelfinale ausgeschieden. Bei der Generalprobe für die anstehenden US Open unterlag der Weltranglisten-36. dem Montreal-Finalisten Daniil Medwedew nach nur 66 Minuten klar mit 2:6 und 1:6.

Der Russe trifft nun auf seinen Landsmann Andrej Rublew, der überraschend den Wimbledon-Finalisten Roger Federer aus der Schweiz mit 6:3, 6:4 ausschaltete.

15.08.2019

Der australische Tennis-Profi Nick Kyrgios ist von der Tennis-Vereinigung ATP beim Masters-Turnier mit einer deftigen Strafe belegt worden. Für seine Undiszipliniertheiten im verlorenen Duell mit dem Russen Karen Chatschanow wurde er mit eine Geldbuße von 113.000 Dollar belegt.

15.08.2019

Es läuft derzeit überhaupt nicht für Deutschlands beste Tennisprofis. Sowohl Angelique Kerber als auch Alexander Zverev bereiten vor den US Open große Sorgen. Zverev leistete sich bei seinem erneuten Auftakt-Aus in Cincinnati mehr Doppelfehler als mancher Hobbyspieler.

15.08.2019