Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tennis Tennis-Chef Gaudenzi: Rückkehr zur Rasen-Saison fraglich
Sportbuzzer Sportmix Tennis Tennis-Chef Gaudenzi: Rückkehr zur Rasen-Saison fraglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 25.03.2020
London

Der Vorsitzende der Herren-Organisation räumte aber ein, dass eine endgültige Planung im Moment unmöglich sei. Bislang ist die Tennis-Turnierpause bis zum 7. Juni angesetzt, die komplette Sandplatz-Saison inklusive der French Open ist vertagt.

Der internationale Kalender werde permanent überprüft. "Wir müssen aber übereilte Entscheidungen vermeiden, so lange wir nicht wissen, wie lange die Krise andauern wird", sagte Gaudenzi auf der ATP-Homepage. Im kommenden Monat hoffe man, eine Entscheidung bezüglich der Veranstaltungen auf Rasen treffen zu können.

Am 8. Juni soll das Turnier in Stuttgart beginnen, eine Woche später die Traditionsveranstaltung im westfälischen Halle. Wimbledon ist vom 29. Juni bis zum 12. Juli terminiert. Man werde alle Optionen prüfen, die Saison eventuell zu verlängern, betonte der italienische Ex-Profi, der am 1. Januar dieses Jahres sein Amt angetreten hat. Vorläufig halte man jedoch an den Daten für die Rasenturniere fest.

dpa

Die Tennis-Stars Rafael Nadal (33) und Novak Djokovic (32) glänzen in ihrer sportlichen Zwangspause auf anderem Terrain - der eine als Koch, der andere als Pirat.

25.03.2020

Turnierdirektorin Barbara Rittner macht sich um die Zukunft des neuen Berliner Rasen-Events auch im Falle einer Absage in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie keine Sorgen.

24.03.2020

Tennisprofi Jan-Lennard Struff hat sich aufgrund der Coronavirus-Pandemie für eine Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio ausgesprochen.

"Zum jetzigen Zeitpunkt finde ich es nicht gewährleistet, dass es sicher ist", sagte der 29-jährige Sauerländer bei Sky.

23.03.2020