Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tennis Tennis-Idol Nadal will vierten Titel bei den US Open
Sportbuzzer Sportmix Tennis Tennis-Idol Nadal will vierten Titel bei den US Open
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 08.09.2019
Daniil Medwedew will Rafael Nadal im Finale der US Open das Leben schwer machen. Quelle: Sarah Stier/AP
New York

Die US Open erleben ein Tennis-Duell der Generationen: Der 33 Jahre alte Spanier Rafael Nadal will heute (22.00 Uhr MESZ/Eurosport) den Angriff des 23 Jahre alten Russen Daniil Medwedew abwehren.

DER WEG INS FINALE: Nadal hat bei den US Open in diesem Jahr erst einen Satz abgegeben. Im Achtelfinale musste er gegen den Kroaten Marin Cilic über vier Sätze gehen. Ansonsten ist der Spanier bislang durch das Turnier gerauscht, zeigt sich hoch motiviert und körperlich in einem sehr guten Zustand. Medwedew hatte dagegen einen weitaus steinigeren Weg ins Finale. Vier Mal musste er über vier Sätze gehen, hatte zudem immer mal wieder mit leichten körperlichen Problemen zu kämpfen. Im Halbfinale gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow wirkte der Russe aber wieder frischer.

DIE BISHERIGEN DUELLE: Beide standen sich bislang erst ein einziges Mal gegenüber. Im Finale des Turniers von Montreal setzte sich Nadal vor einigen Wochen leicht und locker mit 6:3, 6:0 durch.

DAS SAGT RAFAEL NADAL: "Na klar möchte ich derjenige sein, der die meisten Siege bei den Grand Slams hat."

DAS SAGT DANIIL MEDWEDEW: "Rafa ist eine Maschine, ein Biest auf dem Platz. Die Energie, die er zeigt, ist unglaublich."

dpa

Ein altbekanntes und ein neues Gesicht stehen bei den US Open im Finale. In den beiden Halbfinals reichen Rafael Nadal und Daniil Medwedew jeweils drei Sätze.

07.09.2019

Zwei Wochen nach ihrem Erstrunden-Aus bei den US Open wird Angelique Kerber auf die Tennis-Tour zurückkehren. Die 31 Jahre alte Kielerin akzeptierte eine Wildcard für das neue WTA-Event im chinesischen Zhengzhou, das am Montag beginnt.

07.09.2019

Die beiden Tennis-Superstars Rafael Nadal und Novak Djokovic haben offenbar ihre Zusage zur Teilnahme an der Endrunde im reformierten Davis Cup gegeben.

Das ließ der spanische Fußball-Star Gerard Piqué durchblicken, dessen Firma mit der Organisation des Wettbewerbs betraut ist. "Wir haben unseren Fokus auf die Spieler gelegt, da sie die großen Stars dieser Sportart sind.

07.09.2019