Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tennis Zverev sorgt sich um das Image der jungen Tennis-Generation
Sportbuzzer Sportmix Tennis Zverev sorgt sich um das Image der jungen Tennis-Generation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:41 30.08.2019
Alexander Zverev ärgert sich, wenn sein Gegner eine zu lange Toilettenpause einlegt. Quelle: Kevin Hagen/AP
New York

"So ein Image möchte ich nicht für die jungen Spieler haben", sagte der 22-Jährige nach seinem Zweitrundensieg bei den US Open in New York gegen Frances Tiafoe.

Der Amerikaner hatte sich in der Partie nach dem dritten Satz eine satte zwölf Minuten lange Toilettenpause genommen. "Ich weiß gar nicht, was man so lange auf Toilette machen kann", sagte Zverev. In den Tagen zuvor hatte sich der 21 Jahre alte Grieche Stefanos Tsitsipas ebenfalls eine mehrminütige Pause gegönnt. "Ich weiß nicht, warum die jungen Spieler das machen. Roger (Federer) und Rafa (Nadal) machen das auch nicht", sagte Zverev.

dpa

Einer, mit dem niemand gerechnet hatte, steht bei den US Open als erster Deutscher in der dritten Runde. Dominik Koepfer wird in Deutschland erst nach und nach populärer. In den USA fliegen sie dagegen schon extra für seine Spiele nach New York.

29.08.2019

Alexander Zverev steht bei den US Open wie im Vorjahr in der dritten Runde.

Deutschlands derzeit bester Tennisprofi bestand in New York auch den zweiten Fünf-Satz-Krimi und setzte sich gegen Frances Tiafoe aus den USA mit 6:3, 3:6, 6:2, 2:6, 6:3 durch.

29.08.2019

Tennis-Legende Boris Becker wird das deutsche Team beim neu geschaffenen ATP Cup Anfang 2020 in Australien betreuen.

"Alexander Zverev hat mich gefragt, und ich habe zugesagt", sagte Becker in New York, wo er bei den US Open als Experte für den TV-Sender Eurosport tätig ist.

Der ATP Cup löst ab 2020 den traditionellen Hopman Cup ab, bei dem ein Spieler und eine Spielerin eines Landes je ein Einzel und ein anschließendes Mixed bestritten hatten.

29.08.2019