Menü
Anmelden
Wetter wolkig
15°/ 5° wolkig
Thema Roy Schmidt

Roy Schmidt - Leichtathlet

Christian Nitsche

Roy Schmidt (Jahrgang 1991) gehört zum B-Kader des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV). Der Leipziger Leichtathlet hat seinen sportlichen Fokus auf Kurzsprints gelegt. Mit der Staffel wurde er 2009 U20-Europameister. 2016 reichte es in der gleichen Disziplin für einen Medaillenplatz (3.). Seinen Jahresbestwert 2016 lief Schmidt am 29. Juli 2016 über 100 Meter: Nach 10,29 Sekunden überquerte er die Ziellinie.

Hier finden Sie Fakten, Hintergründe und News zu Roy Schmidt.

Steckbrief von Roy Schmidt

Geburstag: 30. September 1991

Geburtsort: Leipzig, Sachsen

Nationalität: Deutschland

Größe: 179 cm

Verein: SC DHfK Leipzig

Sportart: Leichtathletik/Staffel 4 x 100 Meter

Titel: EM-Dritter 2016, U20-Europameister 2009

Alle Artikel zu Roy Schmidt

Es läuft beim Leipziger Leichtathletik-Nachwuchs: In der Schweiz zeigte sich Roy Schmidt gut in Form, bei den Landesjugendspielen in Dresden siegte Hochspringer Vincent Jens Posmyk mit übersprungenen 1,97 Metern. Auch Hürdensprinter Gregor Traber glänzte in Mannheim mit starken 13,37 Sekunden.

01.07.2019

In Japan darf der Leipziger DHfK-Leichtathlet Roy Schmidt bereits Wettkampf-Luft schnuppern. Er ist Teil des 35-köpfigen Aufgebots des Deutschen Leichtathletik-Verbandes für die Staffel-Welttitelkämpfe in Yokohama.

24.04.2019

71 Sportler gehen für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) bei der am 4. August beginnenden Weltmeisterschaft in London an den Start.

Einzige Titelverteidigerin ist Speerwerferin Katharina Molitor.

03.08.2017

Ab jetzt gilt: Daumen drücken. Leipzig hat sein Sport-Team für Olympia in Rio de Janeiro am Montag offiziell im Neuen Rathaus verabschiedet. 20 Athleten starten bei dem Wettbewerb und den Paralympics.

08.08.2016

Ein Großteil der deutschen Hürden-Elite fühlt sich schon seit Jahren in Leipzig wohl. Nun ziehen die Flachsprinter nach. Das hiesige Leichtathletikzentrum (LAZ) präsentierte am Donnerstag die Neuzugänge Martin Keller aus Chemnitz und Roy Schmidt aus Jena.

Frank Schober 03.08.2016

Robert Harting ist doch zu schlagen! Nach 35 Siegen riss die Serie des Diskus-Olympiasiegers in Hengelo (Niederlande). Der Pole Piotr Malachowski, der dem Berliner bei der EM 2010 in Barcelona die letzte Niederlage zugefügt hatte, schleuderte die Scheibe auf 71,84 m - die fünftbeste jemals erzielte Weite.

Frank Schober 03.08.2016

Er war als Nummer eins der Meldeliste nach Göttingen gereist und ein klein wenig in der Favoritenrolle. Doch am Ende konnte der LAZ-Leichtathlet Roy Schmidt auch mit seinem Bronzerang über 100 m bei den deutschen Meisterschaften der U23 gut leben.

Frank Schober 03.08.2016

Schon der Sonnabend lief mit drei Mal Silber, ein Mal Bronze sowie einem vierten und achten Platz recht ordentlich für die Leipziger Leichtathleten in Ulm. Allein der goldene i-Punkt fehlte bei den deutschen Meisterschaften im Donaustadion.

Frank Schober 03.08.2016

Das ist bitter: Da unterbot die deutsche 4x100-Meter-Staffel gestern bei den U23-Europameisterschaften in Tampere den acht Jahre alten Junioren-Europarekord und war so schnell wie noch ein U23-Quartett des DLV.

Frank Schober 03.08.2016

Seine 13,32 s über 110 m Hürden waren mit 2,1 m/s nur minimal vom Wind verweht. "0,1 weniger Wind - und alles wäre perfekt gewesen", meinte der Fünfte der Hallen-EM, der damit nur hauchdünn den Sprung auf Platz sechs der ewigen deutschen Bestenliste sowie der Weltjahresbestenliste verpasste.

Frank Schober 12.05.2013
1

Bilder zu: Roy Schmidt