Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
19°/ 12° Regenschauer
Thema Specials 30 Jahre Friedliche Revolution
Lichtfest in Leipzig

Sie war ein Meilenstein auf dem Weg zum Ende der DDR: die Montagsdemonstration vom 9. Oktober 1989. In diesem Herbst jährt sich die Friedliche Revolution zum 30. Mal. Ein 100 Seiten starkes LVZ-Magazin beleuchtet die Hintergründe, lässt vielfältige Stimmen zu Wort kommen und beschreibt, was wir fürs Hier und Heute mitnehmen können.

24.09.2019
Magazin „30 Jahre Friedliche Revolution“

Die Leipziger Volkszeitung widmet sich dem umstrittenen Erbe der Friedlichen Revolution in einem 100 Seiten starken Magazin. Hier stellen wir Ihnen die Publikation vor.

24.09.2019

Leserbriefe - LVZ-Leser erinnern sich an den Herbst `89

Die LVZ hat gefragt: Wie erinnern Sie sich an den Herbst 89? Und unsere Leser haben geantwortet. LVZ-Leser Eberhard Ziehn hat seine Erinnerungen an die „Demo der 100.000“ im Herbst 1989 in einer Kurzgeschichte festgehalten.

24.09.2019

Die LVZ hat gefragt: Wie erinnern Sie sich an den Herbst 89? Und unsere Leser haben geantwortet. LVZ-Leserin Anna Maria Richter ­aus Geithain besuchte am 7. Oktober 1989 ein Konzert im Gewandhaus und wurde Zeugin der Ausschreitungen.

24.09.2019

Chronik - 1989: Zwölf bewegte Monate in der Heldenstadt

Zwei Tage nach dem 40. Geburtstag der DDR nimmt die Spannung in Leipzig spürbar zu. Dass sich am 9. Oktober Zehntausende Menschen auf die Straßen wagen, ist ein Zeichen für beispiellosen Mut – und für die Kraft der Gewaltlosigkeit.

24.09.2019

Themen - Das Erbe der Friedlichen Revolution

Friedliche Revolution - Das ist der Tisch der Leipziger Sechs

Es ist ein bedeutsames Möbelstück, an dem Geschichte geprägt wurde: der Tisch der Leipziger Sechs. Tomoko Masur hat ihn für eine Ausstellung zur Verfügung gestellt, die Sonntag im Mendelssohn-Haus eröffnet wird. Ein Blick auf ein Stück ganz konkrete Geschichte.

12.10.2019

2. Kurt-Masur-Forum im Gewandhaus - „Man müsste sich an die Menschen wenden“

Vor 30 Jahren haben sie schon einmal gemeinsam hier gesessen: im Oktober 1989 bei der ersten Dialogveranstaltung im Leipziger Gewandhaus. Am Donnerstagabend erinnerten Bernd-Lutz Lange, Kurt Meyer und Roland Wötzel an die „Leipziger Sechs“ und falsche Erwartungen.

12.10.2019

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Aufgrund der Amoklage in Halle und Umgebung sind die Behörden auch in Leipzig in Alarmbereitschaft. Beim Lichtfest am Abend werden zusätzliche Polizisten im EInsatz sein. Alle Veranstaltungen sollen aber wir geplant stattfinden, so die Behörden.

09.10.2019

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier fordert einen „selbstbewussten Blick auf unser eigenes Land“. In seiner Rede zum 9. Oktober im Leipziger Gewandhaus appellierte er an die Deutschen in Ost und West, einander mehr zuzuhören.

10.10.2019
LVZ-Spezial zum Herbst ´89

Das Magazin zur Friedlichen Revolution ist jetzt erhältlich!

Mehr erfahren

Menschen - Leipziger und ihre Erzählungen von 1989

Die eine ist Pfarrerstochter, die andere Kind eines überzeugten Parteimitglieds. Als die Friedliche Revolution in Leipzig begann, waren Friederike Freier und Kathrin Mahler Walther erst 16 und 18 Jahre alt. Trotz ihres jungen Alters haben sie die entscheidenden Tage und Wochen in Leipzig intensiv erlebt und auch geprägt.

17.10.2019

Jochen Lässig (57) wurde 1989 von Andreas Voigt für den Film „Leipzig im Herbst“ als ein Vertreter des Neuen Forums interviewt. In einem Gespräch mit der LVZ erinnert er sich daran, wie sich die Arbeit der Bürgerrechtler bis hin zur Wiedervereinigung verändert hat.

15.10.2019

Orte - wo die Friedliche Revolution noch lebendig ist

Orte

Erinnerungsorte - Gratwanderung im Gotteshaus

Die Nikolaikirche gilt als die Geburtsstätte der Friedlichen Revolution vor 30 Jahren. Gemeindemitglied Frank Pörner erinnert sich an die Gratwanderung zwischen Opposition und Institution.

24.09.2019