Menü
Anmelden
Wetter Regen
14°/ 8° Regen
Thema Specials Blickpunkt Connewitz
Adam Bednarsky, einer der Gründer des Kiezklubs Roter Stern Leipzig.

Roter Stern Leipzig ’99 ist ein linker Fußballklub mitten in Sachsen. Doch seit einigen Jahren ist er manchen in Connewitz nicht mehr links genug. Wie geht einer seiner Gründer damit um?

10:58 Uhr
Anzeige

Über die „wilden“ 1990er Jahre in Connewitz wurde bereits viel geschrieben. Die Perspektive der damaligen Bewohner, die aus einem fast verwaisten Stadtteil den Sehnsuchtsort Connewitz machten, fand dabei bisher allerdings selten Beachtung. Anja (49) gehört zu den Pionieren, die den Anfang im Quartier gestalteten. Für die LVZ blickt sie noch einmal zurück.

24.10.2020

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Leipziger Volkszeitung können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

An der Wand hängen Marionetten und die heilige Mutter Maria trägt Mundschutz aus schwarzer Spitze. Das „Barabbas“ ist ein skurriler Ort und dennoch fühlen sich die verschiedensten Menschen hier wohl. Das liegt auch an der Seele der Kneipe: Ihrem Wirt Andreas Strobel.

17.10.2020

Leipzig-Connewitz darauf zu reduzieren, ein „Hotspot der linksautonomen Szene“ zu sein, das geht vielen Bewohnern zu weit. Die beiden ortsansässigen christlichen Gemeinden reklamieren für sich, die Vielfalt des Leipziger Stadtteils widerzuspiegeln.

05.10.2020

Hinter roter Fassbrause sitzt Frau Krause in einem Lokal, das so heißt wie sie: „Frau Krause“. Von 1977 bis 1999 war sie die Wirtin der Eckkneipe, die als Wohnzimmer der Connewitzer gilt. Heute gefällt Frau Krause jedoch nicht alles, das im Viertel geschieht.

26.09.2020
Anzeige

Es ist eine beliebtes Ausflugsziel: Im Wildpark Connewitz können Ausflügler einheimische Tiere, die hier leben oder einst lebten, inmitten des Auwaldes bei freiem Eintritt erleben.

28.09.2020

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Kurz vor dem Wildpark, am südlichen Ende von Leipzig-Connewitz, liegt das Conne Island. Das Soziokulturzentrum hat den Stadtteil in den vergangenen Jahrzehnten entscheidend mitgeprägt und ist kritische Instanz in den linken Subkulturen. Die LVZ traf Geschäftsführer Hannes Schneider zum Interview.

19.09.2020

Die Parzellen sind begehrt. Freie Gärten gibt es keine. Der Kleingartenverein „Erholung“ in Connewitz hat seine Warteliste bei 100 Anmeldungen geschlossen. Eine Stippvisite in einem 120-jährigen Verein.

18.09.2020

Die „Kämpfe verbinden“-Demo am 5. September in Connewitz dauerte keine 15 Minuten. Dann flogen Steine und Bengalos. Die LVZ hat mit einer Familie gesprochen, die noch immer von den Krawallen geschockt ist. Denn sie wohnt in einem der Häuser, die beworfen wurden.

17.09.2020

Dieser Mann probiert das Leben an wie Klamotten: André „Abo“ Alsleben, mit Haut und Haar Connewitzer. Er ist Autor, Musiker, Moderator, Maler und Horterzieher und boxte schon gegen Henry Maske. Für friedliche Silvester-Feiern am Connewitzer Kreuz hat er einen regelrecht entwaffnenden Vorschlag.

16.09.2020