Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Coronavirus Stadt Leipzig: Personal in Test-Ambulanzen an „Leistungsgrenze“
Thema Specials Coronavirus Stadt Leipzig: Personal in Test-Ambulanzen an „Leistungsgrenze“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 19.03.2020
In Leipzig gibt es derzeit drei Testambulanzen. (Symbolbild) Quelle: Dpa
Leipzig

Das Gesundheitsamt will die Corona- Test-Ambulanzen im Leipziger Stadtgebiet künftig ausschließlich für bestimmte Personengruppen nutzen. Dazu gehören laut Stadt Menschen mit Krankheitssymptomen, die sich in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten aufgehalten haben, enge Kontaktpersonen von Erkrankten sowie Personen aus systemrelevanten Berufen (z.B. medizinischer Sektor, Feuerwehr, Polizei). „Alle anderen Personen mit Erkältungssymptomen werden gebeten, möglichst zu Hause zu bleiben und ihren Hausarzt zu kontaktieren“, heißt es von der Stadt. Zudem bitte das Gesundheitsamt dringend darum, die Test-Ambulanzen nicht auf eigene Faust aufzusuchen.

Grund für die Aufforderung ist anscheinend die Überlastung des Personals. „Mediziner und Pflegpersonal sind mitunter seit zehn Tagen ohne Unterbrechung im Einsatz“, heißt es. Teilweise seien die Menschen damit an der Leistungsgrenze. Testkapazitäten gebe es dagegen genug.

Die Stadt richtete zusammen mit der Feuerwehr außerdem eine weitere Bitte an die Leipziger. Wer allgemeine Fragen zum Coronavirus habe, solle nicht die Telefonnummer 112 anrufen. In den vergangenen Tagen hätten sich Fälle gehäuft, „dass Disponenten nachts Corona-Gespräche führen mussten und dadurch die Leitungen blockiert wurden.“

Von luc

Augenzwinkern, wo andere mitunter schon schwarz sehen: Die Macher des Mobilen Spielecafés in Altenburg stemmen sich mit Kreativität gegen die Auswirkungen der Corona-Krise. Unter dem Titel „#Klorona“ starten sie eine Challenge im Internet – und haben dabei insbesondere Eltern im Blick.

19.03.2020
Coronavirus Veranstaltungen nur noch bis 20 Personen - Corona-Krise: Friseure in Leipzig müssen schließen

Leipzig verschärft noch einmal die Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus. Betroffen sind Friseure – und Veranstaltungen mit mehr als 20 Menschen.

19.03.2020

Er besprühte Reisende mit Desinfektionsmittel und rief „Allahu Corona“: Ein Betrunkener hat im Leipziger Hauptbahnhof einen Polizeieinsatz ausgelöst.

19.03.2020