Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Coronavirus Chinesen spenden 10.000 Atemschutzmasken für Universität Dresden
Thema Specials Coronavirus Chinesen spenden 10.000 Atemschutzmasken für Universität Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:41 26.03.2020
Der in der Nähe von Shanghai ansässige Taicang High-Tech Park will der Technischen Universität Dresden und ihrem Uniklinikum 10.000 Atemschutzmasken spenden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Schanghai/Dresden

Der in der Nähe von Shanghai (China) ansässige Taicang High-Tech Park will der Technischen Universität Dresden (TU) und ihrem Uniklinikum 10 000 Atemschutzmasken spenden. „Für diese Geste der Freundschaft und dieses starke Zeichen internationaler Solidarität sind wir sehr dankbar und ich bin persönlich tief berührt“, erklärte TU-Rektor Hans Müller-Steinhagen am Donnerstag in Dresden. „In Zeiten der Not hat eine derartige humanitäre Geste eine Bedeutung, die weit über den materiellen Wert hinausgeht.“ Ein Teil der Masken soll an das Städtische Klinikum Dresden gehen. Die Spende ist bereits in Frankfurt am Main gelandet und soll in den nächsten Tagen in Dresden eintreffen, hieß es.

Nach Angaben der Universität kam die Spende durch Vermittlung einer Ausgründung der TU Dresden zustande. Der Taicang High-Tech Park habe seit Jahrzehnten enge Verbindungen nach Deutschland, zahlreiche deutsche Firmen seien dort angesiedelt. Im Herbst 2019 war eine TU-Delegation unter Leitung des Rektors nach Shanghai gereist, wobei es zu ersten Kontakten mit dem High-Tech Park kam. Anfang dieses Jahres gab es einen Gegenbesuch in Dresden.

von dpa

Noch bis Ende des Jahres müssen die Leipziger mit Einschränkungen in unterschiedlicher Ausprägung rechnen, damit die Corona-Pandemie bewältigt werden kann. Am Wochenende werden Parkplätze am Cospudener See und am Wildpark gesperrt. Das sind Ergebnisse der Sitzung des Krisenstabs im Neuen Rathaus.

26.03.2020

Die Leipzigerin Kristina Schmidt (54) lebt seit 21 Jahren in der Toskana, vermittelt Ferienwohnungen und Immobilien, ist Buchautorin und mit den Gedanken jetzt besonders oft bei ihrer Mutter in der Heimat. In der LVZ erzählt sie, wie ihre Familie in Italien durch die Corona-Krise kommt.

26.03.2020

The Show must go on – der Leipziger Musiker und Schauspieler Raschid Sidgi hat wie andere freie Künstler unter der Corona-Krise zu leiden, präsentiert aber einen neuen Song unter seinem Pseudonym Sidique. Außerdem arbeitet er an weiteren Projekten.

26.03.2020