Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wir halten zusammen Ergonomische Möbel für gesundes Arbeiten – auch im Homeoffice
Thema Specials Coronavirus Wir halten zusammen Ergonomische Möbel für gesundes Arbeiten – auch im Homeoffice
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Logo Wir halten zusammen
14:48 24.04.2020
Zur Sicherheit dürfen neben dem Team von JANIK Ergonomische Bürowelten höchstens vier Kunden in dem Laden sein.
Zur Sicherheit dürfen neben dem Team von JANIK Ergonomische Bürowelten höchstens vier Kunden in dem Laden sein. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Der Familienbetrieb „JANIK ergonomische Bürowelten“ in Lindenau hat seit Montag wieder geöffnet. Aktuell dürfen sich zur Sicherheit höchstens vier Kunden in den Räumen aufhalten. Einige große Kunden haben ihre Bestellungen seit Corona storniert. Aber auch für die Privatperson im Homeoffice bietet der Betrieb Büromöbel an.

Dagmar Janik-Stenzel ist die Geschäftsführerin des Betriebes. Vor der Coronakrise ging es der Firma prächtig, wie sie berichtet. Die große Ausstellung die in dem Laden in der Felsenkellerstraße 1 in Lindenau seit zwei Jahren zu finden ist, war bis vor kurzem noch geschlossen. „Es geht wieder langsam nach oben“, sagt Janik-Stenzel. Die Arbeitszeiten haben sich geändert, ihr Team und sie rotieren nun. Sie würden niemals einen Kunden abweisen, dennoch sollten sie vorher besser einen Termin vereinbaren, um sich die Büroeinrichtung wie Sattelstühle oder verstellbare Tische anzusehen und auszuprobieren. So haben sie zwischen den Kundenbesuchen Zeit, die Möbel zu desinfizieren.

Zeit für Gestaltungsplan

Mit dem Kauf von Gutscheinen können Kunden das Geschäft unterstützen, allerdings würde es ihnen am meisten helfen, wenn sie Termine vereinbaren oder einen Gestaltungsplan anfordern. Dafür haben sie derzeit viel Kapazität. Denn „JANIK ergonomische Bürowelten“ verkauft nicht nur Büromöbel, die zu einer besseren Gesundheit verhelfen, sondern hilft auch dabei Büros zu gestalten, beispielsweise die Akustik zu verbessern. „Ich bin Optimistin, aber ich sehe das auch realistisch. Wir werden uns vermutlich noch lange mit der Pandemie beschäftigen. Werden wir überhaupt noch in Großraumbüros arbeiten?“, fragt sie sich. Dennoch ist sie sich sicher, dass Ergonomie nicht aussterben wird.

Seit letzter Woche stellen sie auf ihrer Facebookseite außerdem Videos online, in denen sie über gesundes Arbeiten reden. Janik-Stenzel erklärt unter anderem die richtige Anordnung von Telefon, Maus und Unterlagen auf dem Schreibtisch und spricht über die Methode des Körperzentrierten Arbeitens, um eine gesunde Körperhaltung während der Arbeitszeit einzunehmen. „Bisher sahen uns 300 Personen zu“, sagt Janik-Stenzel erfreut.

Möbel und Zubehör, können auch kontaktlos geliefert werden. „Eigentlich werden die Möbel direkt eingestellt“, erklärt Janik-Stenzel. Aber Kunden sind nicht auf sich allein gestellt. Sie können nach der Lieferung im Betrieb anrufen und ihnen wird über das Telefon geholfen. „Damit haben wir schon gute Erfahrungen gemacht“, erzählt sie.

Sie wollen einen Beitrag zur LVZ-Aktion „Wir halten zusammen“ leisten? Kontaktieren sie uns: Telefonisch unter 0341 21811321 oder via E-Mail unter zusammen@lvz.de.

Hier geht es zur Aktion:

Wir halten zusammen

Von Nicole Grziwa

24.04.2020
22.04.2020