Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Die Akte Unister Gesellschafter von Unister im engsten Kreis beigesetzt
Thema Specials Die Akte Unister Gesellschafter von Unister im engsten Kreis beigesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 10.08.2016
Gedenken vor der Unisterzentrale in Leipzig. Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Unistergründer Thomas Wagner (38) und Oliver Schilling (39) sind beigesetzt worden. Die Familien der beiden Gesellschafter des Leipziger Internetriesen nahmen im engsten Kreis von den bei einem Flugzeugabsturz in Slowenien ums Leben gekommenen Managern Abschied. Das teilte Unister am MIttwoch der Belegschaft in einem Rundschreiben mit. 

Es sei den Hinterbliebenen ein Anliegen, dass die Mitarbeiter zuerst davon erfahren. Wagner fand nach LVZ-Informationen am Dienstag in seiner Heimatstadt Dessau seine letzte Ruhestätte. Die Angehörigen wollten ohne öffentliche Anteilnahme den letzten Weg mit Wagner und Schilling zurücklegen.

Anzeige

Unister prüfe jetzt, ob und in welchem Rahmen noch eine Trauerfeier möglich sei, hieß es. Nach dem Absturz der Piper am 14. Juli, bei der auch der Pilot und ein Finanzmakler starben, wurden die Leichen zunächst im Institut für Rechtsmedizin in Ljubljana untersucht. Erst nach einem Abgleich mit einer aus Deutschland gelieferten DNA-Probe ließ sich die Identität der Opfer bestimmen. Anschließend wurden die Körper von Wagner und Schilling in Slowenien eingeäschert und ihre Urnen dann nach Deutschland überführt.

Matthias Roth

Anzeige