Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ein Licht im Advent Der Altenburger Hofsalon kommt zur rechten Zeit
Thema Specials Ein Licht im Advent

Kommentar: Der Altenburger Hofsalon kommt zur rechten Zeit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 24.12.2021
Mit den Spenden aus der LVZ-Benefizaktion wird der Hofsalon gestaltet. Genau zur rechten Zeit, findet LVZ-Redakteur Kay Würker.
Mit den Spenden aus der LVZ-Benefizaktion wird der Hofsalon gestaltet. Genau zur rechten Zeit, findet LVZ-Redakteur Kay Würker. Quelle: Mario Jahn/lvz
Anzeige
Altenburg

Diese Summe ist wirklich beeindruckend. Mehr als 13 000 Euro! Zahlreiche Leserinnen und Leser haben in den vergangenen Wochen beigetragen, diesen beachtlichen Betrag gedeihen zu lassen. Vielen Dank an all die Spendenden, denen die Unterstützung am Herzen lag.

Der Altenburger Hofsalon hat offenkundig einen Nerv getroffen. Gerade die vergangenen zwei Jahre, in denen die Pandemie das soziale Miteinander ausbremste, nährten das Bedürfnis nach Begegnung. Und wenngleich im Moment an quirliges Gewusel hinter der Brüderkirche nicht zu denken ist, weckt die Aussicht auf diesen neuen Ort zum Feiern, Plauschen und Kultur erleben doch zumindest Vorfreude. Und Zuversicht, dass wieder bessere Zeiten kommen.

Und er weckt die Fantasie. Denn die braucht es noch, um sich im Dezembergrau diesen noch drögen Park- und Abstellplatz als belebten Treffpunkt mit all seinen Wohlfühl-Ecken vorzustellen. Doch gerade das macht es ja so reizvoll: Wo noch wenig steht, kann sich viel entwickeln. Der Ansatz der Hofsalon-Initiatoren ist viel versprechend, zunächst die Gäste hereinzubitten und erst dann Schritt für Schritt zu möblieren. So hat der Salon nicht nur das Potenzial zur Gaststube, sondern bestenfalls zum Wohnzimmer. Mit mehr als 13 000 Euro Spendengeldern lässt sich so einiges verwirklichen.

Von Kay Würker