Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Flüchtlinge in Leipzig Leipziger sammeln mit Blutspenden 2400 Euro für Flüchtlingskinder
Thema Specials Flüchtlinge in Leipzig Leipziger sammeln mit Blutspenden 2400 Euro für Flüchtlingskinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 28.09.2015
Von Matthias Puppe
Bei der Spendenaktion der UKL-Blutbank kamen rund 2.400 Euro für das Projekt "Integration durch Bildung" zusammen. Quelle: Uniklinik Leipzig
Leipzig

Durch eine Spendenaktion der Blutbank des Universitätsklinikums konnten in den vergangenen drei Wochen insgesamt 2400 Euro für Flüchtlinge gesammelt werden. Das teilte das Krankenhaus am Montag mit. Blutspender konnten seit dem 7. September beim Aderlass ihre Aufwandsentschädigung dem Projekt „Integration für Bildung“ des Leipziger Flüchtlingsrates zukommen lassen. Dieser will mit den Spendengeldern nun unter anderem speziellen Förderunterricht, Schulmaterialien und Hausaufgabenhilfe finanzieren.

Sonja Brogiato, Sprecherin des Flüchtlingsrates, freute sich über die gelungene Idee der Uni-Klinik: „Einerseits kann man mit der Blutspende etwas Gutes tun und einem kranken Menschen helfen. Andererseits rettet auch Bildung Leben. Hinter vielen Flüchtlingen stehen Familien in den Herkunftsländern, für die eine finanzielle Unterstützung überlebenswichtig ist. Dafür ist Bildung eine entscheidende Grundlage“, so Brogiato am Montag.

Auch viele Leipziger Prominente hatten sich an der Aktion beteiligt. Zu den ersten Spendern gehörten beispielsweise Musiker Sebastian Krumbiegel und Ex-Handballer Stefan Kretzschmar, zum Abschluss am vergangenen Sonntag kamen unter anderem Anja Butenschön (Haus des Jugendrechts), Ingo Seeligmüller (Rotary Club), Dirk Panther und Christopher Zenker (beide SPD).

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Messestadt hat schon wieder einen neuen Leipzig-Song. Dieses Mal ist es allerdings keine der vielfachen Lobhudeleien über die Vorzüge zwischen Auenwald und Sachsenbrücke.

Matthias Puppe 22.09.2015

Fluchthelfer aus Leipzig, Berlin, Dresden und Prag bringen Flüchtlinge über die geschlossenen Grenzen von Ungarn nach Österreich. Der „Konvoi der Hoffnung“ erreichte am Mittwoch Deutschland. Die Aktivisten wurden zwischenzeitlich festgenommen.

16.09.2015

Mit einem „Refugees Welcome“-Transparent empfängt die Spinnerei am Wochenende die Besucher des großen Herbstrundgangs. Das Gelände in Plagwitz versteht sich als internationales Kunstforum – und will die Arbeit des Flüchtlingsrats Leipzig mit einer Spendenaktion unterstützen.

11.09.2015