Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Flüchtlinge in Leipzig Spinnerei-Rundgang: Galeristen starten Spendenaktion für Flüchtlinge
Thema Specials Flüchtlinge in Leipzig Spinnerei-Rundgang: Galeristen starten Spendenaktion für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 11.09.2015
Die großen Spinnerei-Rundgänge ziehen tausende Besucher an. Quelle: André Kempner
Leipzig

Kunst kennt keine Grenzen: Die Galeristen des Spinnerei-Geländes wollen zum großen Herbstrundgang am Wochenende ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen und die Arbeit des Flüchtlingsrats unterstützen. „Refugees Welcome“ –  ein Transparent mit diesem Slogan empfängt deshalb diesmal auch die Besucher des Ausstellungsgeländes in Plagwitz. Bis Sonntag läuft außerdem eine Spendenaktion.

„Wir alle operieren international, haben Leipziger Kunst und arbeiten auch mit internationalen Künstlern zusammen“, so Elke Hannemann von der Galerie Eigen + Art. Das Flair des Leipziger Ausstellungsgeländes, das jedes Jahr zigtausende Besucher zu den Rundgängen anzieht, hänge gerade damit zusammen.

Außer dem sichtbaren Statement für Weltoffenheit wollen die Galeristen sowie die Akteure der Halle 14 und das Spinnerei-Archiv-Massiv ganz praktisch mit einer Spende helfen. Auch die Besucher des Herbstrundgangs haben die Gelegenheit, einen Obolus zu geben: Zwei Mitarbeiter werden am Wochenende auf dem Spinnerei-Gelände mit Sammelbüchsen herumlaufen.

Der Rundgang ist am Samstag von 11-20 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11-17 Uhr. Noch am Sonntagabend soll das Ergebnis der Spendensammlung für die Arbeit des Leipziger Flüchtlingsrats feststehen.

lyn