Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Blick zurück in Leipzigs Vergangenheit Wie das Doppel-M auf das Leipziger Wintergartenhochhaus kam
Thema Specials Historisches Leipzig Blick zurück in Leipzigs Vergangenheit Wie das Doppel-M auf das Leipziger Wintergartenhochhaus kam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 18.08.2017
Das Doppel-M steht: In 95 Metern Höhe wurde die Leuchtreklame 1971/72 auf dem Dach des Wintergartenhochhauses in Leipzig errichtet. Quelle: Archiv Gerd Dachsel
Leipzig

Ein Mercedes-Stern dreht sich bald auf dem Wintergartenhochhaus. Er soll das riesige Doppel-M der „Mustermesse“ ersetzen, das seit 1972 über Leipzi...

Sie nannten sich „Unda“ und brachten viele Orte im Stadtgebiet zum Leuchten: Wie Theo Hesselbarth und Jürgen Mau die Löffelfamilie, „Mein Leipzig lob‘ ich mir“ und andere Neon-Kunstwerke entwarfen, lesen Sie im zweiten Teil unserer Leuchtreklamen-Serie.

09.04.2018

Das Doppel-M auf dem Wintergartenhochhaus oder „Mein Leipzig lob‘ ich mir“ am Brühl: Es sind nur zwei von Dutzenden Neonwerbeanlagen, die die Messestadt einst zur „Hauptstadt der Leuchtreklamen“ in der DDR machten. 

09.04.2018

Historische Streifzüge durch die Geschichte der Leipziger Straßenbahn: Viele Leser haben mitgemacht und Bilder von Leipziger Straßenbahnen aus den vergangenen Jahrzehnten geschickt. Blättern Sie nun mit uns im virtuellen Fotoalbum - die Straßenbahn gestern und heute.

03.05.2017