Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Hochwasser in Mitteldeutschland Dramatische Hochwasserlage auch in Dresden: Prognose 9 Meter
Thema Specials Hochwasser in Sachsen Hochwasser in Mitteldeutschland Dramatische Hochwasserlage auch in Dresden: Prognose 9 Meter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Hochwasser in Sachsen
10:18 03.06.2013
Nach Prognosen des Umweltministeriums wird mit einem Pegelstand von bis zu neun Metern für Dresden gerechnet.
Nach Prognosen des Umweltministeriums wird mit einem Pegelstand von bis zu neun Metern für Dresden gerechnet. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Der Stadtteil Laubegast wäre dann wieder eine Insel - von der Elbe und einem Arm des Flusses eingeschlossen.

Die Stadt Dresden ging am Vormittag derweil noch von einem Pegel um 8,50 Meter aus. Wann der Scheitel kommt, ist derzeit noch nicht absehbar. Hintergrund für die Lage an der Elbe sind die extreme Niederschläge in Böhmen. Die Moldau in Prag hat derzeit eine Abflussmenge von 3000 Kubikmeter pro Sekunde - normal sind 300.  Auch an der Mulde ist die Lage dramatisch. Momentan herrscht in sechs Landkreisen Katastrophenalarm. Görlitz könnte wegen der Neiße noch am Montag folgen

dpa