Menü
Anmelden
Legida und Proteste
Thema Specials Legida und Proteste
Auf Pegida-Gründer Lutz Bachmann hat laut einem Bericht einen Strafbefehl erhalten. (Archivbild)

Die islamfeindliche Pegida-Bewegung bleibt zumindest in Dresden präsent. Auch wenn ihre Teilnehmerzahl arg schrumpfte, sorgt ihr Wortführer Lutz Bachmann immer wieder für Schlagzeilen. Nun hat er laut einem Bericht einen Strafbefehl erhalten.

20.03.2018
Anzeige

Die sächsische AfD und das fremdenfeindliche Bündnis Pegida planen für den kommenden Montag eine gemeinsame Kundgebung - zum ersten Mal.

01.05.2017

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Große Überraschung für alle NOPE-Demonstranten am Montag: Die Punk-Ikonen „Die Toten Hosen“ spielten auf der Demo ein Überraschungskonzert. Mit einer Bühne auf einem Lkw begleitete das Konzert die Demonstration gegen Pegida.

28.03.2017

Die Gruppe Durchgezählt wird künftig nicht mehr regelmäßig die Teilnehmerzahlen der wöchentlichen Pegida-Kundgebungen und Gegendemonstrationen in Dresden ermitteln. Weil die Zahlen kontinuierlich zurückgehen will die Gruppe in Zukunft nur noch Stichproben machen.

27.03.2017

Während einer Pegida-Demo in Dresden räumte die Polizei eine Mini-Sitzblockade von Gegendemonstranten zur Seite – dabei ließ sie sich von Anhängern des fremdenfeindlichen Bündnisses helfen. Das mussten die Beamten jetzt einräumen.

22.02.2017
Anzeige

Mehr als 1000 Menschen beteiligten sich am Montagabend an einer Demonstration der neuen studentischen Initiative „WHAT“ gegen Pegida in Dresden. Die Initiatoren hatten zu dem Protestmarsch aufgerufen, um ein Zeichen „für eine offene Gesellschaft“ zu setzen.

23.01.2017

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Legida will am Montag – zwei Jahre nach der ersten Demonstration – durch das Leipziger Waldstraßenviertel laufen. Mehrere bereits angemeldete Gegendemonstrationen haben schon reagiert und neue Routen angekündigt.

04.01.2017

Mit einer stationären Kundgebung hat sich das rechtspopulistische Bündnis Legida am Montag nach einer einmonatigen Pause zurückgemeldet. Der Zulauf war jedoch erneut gering. Auf Aufzüge verzichteten die Veranstalter „im Sinne des Weihnachtsfriedens“.

17.01.2017

Fünf Jahre lang darf Lutz Bachmann in Dresden keine Versammlung mehr leiten, so hatte es die hiesige Versammlungsbehörde entschieden. Dieses Verbot hat das Verwaltungsgericht Dresden nun gekippt. In der Sache wird sich aber nicht viel ändern: Das Gericht bemängelte lediglich Formalitäten.

05.12.2016

Die fremden- und islamfeindliche Initiative plant dieses Mal nur mit einer Kundgebung. Erwartet werden bis zu 500 Teilnehmer, heißt es aus dem Ordnungsamt.

17.01.2017
Anzeige
Anzeige