Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
3°/ -0° Schneeschauer
Legida und Proteste
Thema Specials Legida und Proteste Legida
Teilnehmer der Legida-Demonstration am 21. September im Leipzig.

Innerhalb von fast drei Jahren waren bei Auftritten der islam- und fremdenfeindlichen Initiative Legida in Leipzig 48.763 Polizisten im Einsatz gewesen. Mehr als bei Pegida.

26.10.2017
Anzeige

Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig hat die Legida-Route für Donnerstag bekannt gegeben. Demnach endet der Aufmarsch auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz. Auch drei Kundgebungen der Gegendemonstranten wurden genehmigt.

20.04.2016

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche LVZ-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Legida und das rechte Bündnis „Wir lieben Sachsen/Thügida“ haben am Montag gemeinsam auf dem Leipziger Ring demonstriert – und verbuchten einen massiven Teilnehmerschwund. Mehr als doppelt so viele Menschen protestierten weitgehend friedlich dagegen.

17.01.2017
Legida

Offener Brief an OBM und Merbitz prangert Auflagen an - Proteste gegen Legida: „Leipzig nimmt Platz“ zieht vor Gericht

Weiter Ärger um Proteste gegen Legida: Die Anmelder der Mahnwache am Dittrichring ziehen vor Gericht. Das Aktionsbündnis „Leipzig nimmt Platz“ hat am Montag ebenfalls bereits rechtliche Schritte gegen Auflagen eingeleitet.

01.02.2016

Am Rand des Legida-Aufmarschs am Montagabend in Leipzig haben mehr als 200 rechtsradikale Hooligans den Leipziger Szenestadtteil Connewitz angegriffen und zum Teil schwere Zerstörungen hinterlassen.

30.04.2018
Anzeige

Tausende Demonstranten in der Innenstadt, randalierende Rechtsextreme in Connewitz: Zum einjährigen Bestehen von Legida am Montag herrschte in Leipzig Ausnahmezustand. Zuvor hatte es einen Anschlag auf eine Bahnstrecke gegeben. Außerdem stoppten Polizisten bewaffnete Linksextreme.

17.01.2017

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Kurz nach Jahresbeginn steht Leipzig am kommenden Montag erneut ein Abend voller politischer Demonstrationen bevor. Während die Stadt die Routen für die Aufzüge bekannt gab, warnen Sachsens Verfassungsschützer vor linksextremistischer Gewalt.

17.01.2017

Am Montag sollen tausende Leipziger mit einer Lichterkette ein Zeichen gegen die fremdenfeindlichen Bündnisse Legida und Pegida setzen. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und Christian Wolff, ehemals Pfarrer der Thomaskirche, rufen dazu auf.

07.01.2016

Niederlage für Legida vor dem Verwaltungsgericht Leipzig: Das fremdenfeindliche Bündnis darf in der Vorweihnachtszeit keine Demos auf dem Richard-Wagner-Platz in der Innenstadt abhalten. Eine Verlegung der Demos sei „zumutbar und angemessen“, so das VG.

17.01.2017

Beim Bürgerbrunch haben rund 300 Großpösnaer diskutiert, wie sich eine Spaltung des Dorfs aufgrund der geplanten Flüchtlingsunterkunft verhindern lässt. Derweil zog Röslers Offensive für Deutschland mit rund 80 Teilnehmern und den üblichen Parolen durch den Ort.

14.11.2015
Anzeige