Menü
Anmelden
Wetter wolkig
13°/ -1° wolkig
LVZ Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse
Thema Specials Leipziger Buchmesse
Auch in diesem Jahr bleiben die Messehallen leer.

Corona-Pandemie verhindert Literaturevent - Leipziger Buchmesse auch für dieses Jahr abgesagt

Leipziger Buchmesse wird zum zweiten Mal abgesagt. Die Corona-Pandemie, Sicherheitsmaßnahmen und Reisebeschränkungen machen die Durchführung einer Veranstaltung in dieser Größenordnung unmöglich.

29.01.2021
Anzeige

Buchmesse-News

„luna luna“, das Zweitwerk der 1984 geborenen Lyrikerin Maren Kames, war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und nimmt den Leser mit auf eine psychedelische Reise durch die Nacht.

31.03.2020

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Leipziger Volkszeitung können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung - Leipziger Buchpreisverleihung an László F. Földényis auf 2021 verschoben

Ein Absage gibt es nun auch für die Auszeichnung der ungarischen Publizisten László F. Földényi mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Sie wird verschoben auf den 17. März 2021, Eröffnung der nächsten Leipziger Buchmesse.

13.03.2020

Statt Spannung vor Publikum gibt es am Donnerstagmorgen „Public Listening“ vor den Radiogeräten: Die Gewinner der Preise der Leipziger Buchmesse wurden live im Deutschlandfunk Kultur bekanntgegeben. Spannend war es trotzdem.

12.03.2020

Die Leipziger Buchmesse fällt aus – es lebe das Lesen. Denn Literatur gibt es trotzdem, und sie verdient Aufmerksamkeit. Aus den vielen Neuerscheinungen des Frühjahrs sind diese Romane und Sachbücher besonders zu empfehlen.

12.03.2020
Anzeige

Seit zehn Jahren führt Nora Pester den Verlag Hentrich & Hentrich – ausgezeichnet mit dem Kurt-Wolff-Förderpreis für Unabhängige Verlage. Am 13. März ist sie zu Gast im LVZ-Forum „Coronavirus – wie hart trifft es die Wirtschaft in Leipzig?“.

11.03.2020

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Für sein „Lob der Melancholie“ erhält der ungarische Essayist László F. Földényi den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung – die Verleihung hätte am Mittwochabend die Buchmesse eröffnet. Sein Blick auf die Gesellschaft folgt den Fingerzeigen der Vergangenheit und zeigt überraschende Zusammenhänge.

11.03.2020

Unabhängig von aktuellen Konflikten vereint das Projekt „Common Ground“ Autoren und ihre Bücher aus zehn Ländern Südosteuropas. Die Leipziger Buchmesse wäre der Auftakt gewesen, auch für Lidija Dimkovska aus Nordmazedonien. Die Themen Herkunft und Zugehörigkeit ziehen sich durch ihr Werk.

10.03.2020

Nachdem mit der Buchmesse auch die Manga-Comic-Con abgesagt wurde, haben Leipziger Künstler an verschiedenen Orten in der Stadt Alternativ-Events organisiert. Sie wollen so vor allem kleineren Verlagen zu Sichtbarkeit verhelfen.

10.03.2020

Mitte der Woche sollte die Leipziger Buchmesse beginnen. Das Aus dieser wichtigen Veranstaltung führt nicht nur zu Verlusten bei der Messe selbst, sondern trifft auch Handwerker, Gastronomen und Hoteliers schwer. Von der Moritzbastei bis zu Messebaufirmen – quer durch die Stadt brechen Einnahmen weg.

09.03.2020
Anzeige

Buchmesse / Fotos

1
/
1