Menü
Anmelden
LVZ Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse
Thema Specials Leipziger Buchmesse Buchmesse-News
Die Lyrikern Maren Kames.

„luna luna“, das Zweitwerk der 1984 geborenen Lyrikerin Maren Kames, war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und nimmt den Leser mit auf eine psychedelische Reise durch die Nacht.

31.03.2020
Anzeige

Der vielfach ausgezeichnete Leipziger Journalist Michael Kraske zeigt am ostdeutschen Rechtsruck den Zusammenhang zwischen verbaler Enthemmung, Homogenitätsideologien und Gewalttaten und sieht dadurch die pluralistische Demokratie in Gefahr.

02.03.2020

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Leipziger Volkszeitung können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Vier Romane und ein Lyrikband sind für den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik nominiert. Am Samstag haben sich die Autoren im Schauspiel Leipzig vorgestellt. Der Andrang war riesig. Nur die Bücher fehlten.

23.02.2020

Ob Alpen- oder Venedig-Krimi, Spurensuchen-Klassiker, Politthriller oder historischer Fall: Sechs Autoren und ihre fünf neuen Romane versprechen zur LVZ-Kriminacht spannende Unterhaltung. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

21.02.2020

Nicht eins, nicht zwei, gleich zehn Länder sind 2020 bei der Leipziger Buchmesse zu Gast. Das Traduki-Netzwerk stellt in Zusammenarbeit mit der Messe bis einschließlich 2022 Literatur aus Südosteuropa vor – mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten.

21.02.2020
Anzeige

Die Geschichte spielt im Jahr 2023, es könnte aber genau heute alles genau so passieren. „Die Verwandelten“ heißt Thomas Brussigs höchst komischer Roman, den er zur Leipziger Buchmesse auch in der LVZ-Autorenarena vorstellt.

19.02.2020

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Es gibt ein neues Zauberwort. Gemeinsam mit Schauspieler Max von Thun haben Oliver Zille und Kateryna Stetsevych einen ersten Ausblick auf die Leipziger Buchmesse gegeben. Dabei passt ein Begriff als Schlüssel für viele Türen zu 3700 Veranstaltungen.

18.02.2020

Wenn sich am 12. März um 10 Uhr die Türen zur Leipziger Buchmesse öffnen, hat das Festival „Leipzig liest“ längst begonnen. Bei 3700 Veranstaltungen fällt der Überblick schwer. Darum gibt es hier 25 ausgesuchte Veranstaltungen aus dem Programm – fünf für jeden Tag.

18.02.2020

Rechtzeitig vor der Buchmesse bekommt Leipzig auf einen Schlag rund 1100 zusätzliche Hotel-Betten. Am 1. März 2020 will die H-Hotels-Gruppe aus Hessen gleich zwei neue Herbergen am Hauptbahnhof eröffnen – hier ein Vorgucker in die 530 Zimmer.

17.02.2020

In seinem neuen Buch „Der Duft der Imperien“ erzählt der Historiker Karl Schlögel am Beispiel der Düfte „Chanel N°5“ und „Rotes Moskau“ von Modeumbrüchen und den Beziehungen von Frankreich und Russland/Sowjetunion. Auf der Leipziger Buchmesse ist er mit dem Buch in der LVZ-Autorenarena zu Gast.

16.02.2020
Anzeige