Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Buchmesse-News Schöpfer von „Fairy Tail“ und „Eragon“ in Leipzig bejubelt
Thema Specials Leipziger Buchmesse Buchmesse-News Schöpfer von „Fairy Tail“ und „Eragon“ in Leipzig bejubelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
LVZ Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2019
10:25 24.03.2019
Der japanische Manga-Zeichner Hiro Mashima ist erstmals in Deutschland. Quelle: Kerstin Decker
Leipzig

Festschnallen an den Sitzplätzen, hieß es am Sonnabend im Showbühnen-Bereich auf der Manga-Comic-Con. Wegen Überfüllung herrschte schon am Vormittag Einlass-Stopp in Halle 1. Wer seinen Platz verließ, riskierte, nicht wieder eingelassen zu werden. Denn die Manga-Fangemeinde bejubelte auf der Leipziger Buchmesse ihre Stars.

Überfüllte Halle beim Besuch von Hiro Mashima und Christopher Paolini auf der Manga Comic Con

Erstmals überhaupt ist der japanische Profizeichner Hiro Mashima live zu Gast in Deutschland. Der 41-Jährige erfand und zeichnete die Mangaserie „Fairy Tail“, die in der Welt der Magie spielt. Aktuell wird sie von einem anderen Künstler weitergeführt und Hiro Mashima arbeitet er am neuen Projekt „Eden’s Zero“.

Der japanische Manga-Zeichner Hiro Mashima ist erstmals in Deutschland, auf der Manga Comic Con Halle 1. Quelle: Kerstin Decker

Schon als Kind hat der Japaner Mangafiguren abgemalt. Mit 21 Jahren gab er sein Debüt als Manga-Profi. Heute zeichnet er jeden Tag zwölf Stunden, „und ungefähr drei Stunden am Tag daddel ich noch“. Für eine Manga-Seite braucht er fünf bis sechs Stunden, für ein Cover einen ganzen Tag. Fünf Assistenten hat er, die ihn bei den Hintergründen und bei der Fertigstellung seiner neuen Geschichten helfen. Obwohl er nicht gern unter vielen Leuten ist, hat er sich für die Manga Comic Con auf der Leipziger Buchmesse zwei Tage Zeit genommen. Er beantwortet Fragen seiner begeisterten Anhänger und gibt auch eine kleine Vorführung im Livezeichnen. Auf die Frage, ob er wieder nach Deutschland kommen will, antwortet er „auf jeden Fall“.

Gabel, Hexe, Wurm

Ebenfalls begeistert aufgenommen wurde am Sonnabend der amerikanische Fantasy-Zeichner Christopher Paolini. Der 35-Jährige war seit 2011 nicht mehr in Deutschland. „Ich habe eine Pause gebraucht, eine Auszeit“, berichtete der Mann aus Montana, wo derzeit 33 Grad Frost herrschen und zwei Meter Schnee liegen. Mit 15 Jahren fing der Sohn eines italienischen Vaters an, seine „Eragon“-Geschichten zu verfassen. Als er 28 war, hatte er sagenhafte 34 Millionen Bücher verkauft.

Bereits in den nächsten Tagen will Paolini einen großen Science-Fiction-Roman fertigstellen und demnächst veröffentlichen. In Europa ist er derzeit mit seinen gerade erschienenen Kurzgeschichten „Die Gabel, die Hexe und der Wurm – Geschichten aus Alagaesia“ unterwegs. Darin hat erstmals auch seine Schwester Angela eine Geschichte geschrieben, die außerdem Vorbild für die Kräuterhexe Angela ist.

Die besten Cosplays auf der Leipziger Buchmesse 2019

Wettbewerb der Cosplayer

Für große Begeisterung sorgte am Nachmittag auch der Wettbewerb der Kostümbegeisterten. Den ganzen Nachmittag stellten sich Einzelstarter, Paare und Gruppen dem Publikum vor. Bevor am Abend die Sieger verkündet wurden, gab es eine Lichtschwert-Show zu bewundern.

Von Kerstin Decker

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kostümbegeisterte feiern sich selbst und die Stars ihrer Szene auf der Manga-Comic-Con der Leipziger Buchmesse. Am Sonnabend wurden die besten Kostüme und Vorführungen der Cosplayer ausgezeichnet.

24.03.2019

„Es hat 18 Buchstaben und neun davon sind Ypsilons“ heißt das neue Buch des Poetry-Slammers Henrik Szanto. Dafür bekam er auf der Buchmesse 2019 den Preis für den "ungewöhnlichsten Buchtitel". Den Begriff „Hyppytyynytyydytys“ gibt es wirklich.

23.03.2019

Was haben Spinat-hassende Hamster und der Alterungsprozess von SPD-Mann Franz Müntefering gemeinsam? Über beides wurde am Samstag in der LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse parliert.

24.03.2019