Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen 36. Leipziger Grafikbörse entführt in den „geheimen Garten“
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen

36. Leipziger Grafikbörse entführt in den „geheimen Garten“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
14:20 13.10.2021
Stephanie Marx; aus der Serie hortus secretus (Ausschnitt), 2020, Holzschnitt
Stephanie Marx; aus der Serie hortus secretus (Ausschnitt), 2020, Holzschnitt Quelle: Museum für Druckkunst Leipzig
Leipzig

Die Interpretationen des „hortus secretus“ reichen vom Garten als konkreten Ort bis zu gedanklichen und fantastischen Gärten. Dabei bedienen sich die Künstlerinnen und Künstler verschiedener druckgrafischer Techniken und experimentieren auch mit Mischformen.

Die Ausstellung zeigt die Vielfalt zeitgenössischen druckgrafischen Schaffens in Leipzig und Mitteldeutschland und ist darüber hinaus ein Beitrag zum Erhalt des immateriellen Kulturerbes Drucktechnik.

Die Künstler/innen stammen überwiegend aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, wobei die Stadt Leipzig einen Schwerpunkt bildet. Genannt seien hierbei unter anderem Stephanie Marx, Nadine Respondek und Ulrich Hachulla sowie als Gäste Karin Brosa (Essen), Welf Schiefer (Hamburg) und Olesya Dzhurayeva (Kiew).

Der Leipziger Grafikbörse e.V. fördert seit 1991 die zeitgenössische Druckgrafik und sorgt mit Ausstellungen, Publikationen und Veranstaltungen für deren Sichtbarkeit. Im Museum für Druckkunst gastiert die als biennale angelegte Ausstellung zum bereits fünften Mal.

36. Leipziger Grafikbörse: hortus secretus – der geheime Garten; Sonderausstellung vom 10. Oktober bis 21. November 2021 im Museum für Druckkunst Leipzig

Von PM/LMG